Mittwoch, 30. November 2016

Hin und Wieder

Tja, hin und wieder schaffe ich es wohl doch mal wieder zu posten und nein, ich möchte den Blog nicht aufgeben auch wenn es so aussieht, als ob er sich im Dauerschlaf befindet ;o)

Womit ich aber geade gar nicht so richtig klar komme, ist das neue Layout. Alles so anders! Anders ist nicht immer gut und ich habe auch nichts gegen Veränderungen aber jetzt finde ich es doch etwas umständlich. Ich mag es lieber alles auf einmal im Blick zu haben.Nun gut aber der Post soll ja nicht darüber gehen. 

Auch hier wird schon seit ein paar Wochen gehäkelt, genäht und gestrickt und es wurden viele kleine und große Päckchen gepackt. Leider kann man ich nicht alles zeigen, was so entstanden ist, tja ist eben die Heimlichkeit in der Weihnachtszeit :o)

Dieses Jahr habe ich es geschafft mal ein paar Dekoteilchen zu nähen und das macht so viel Spaß.

Das ist ja so typisch mein... weiß und grau und pastell und......

ich habe mal was Neues ausprobiert, wollte einfach sehen ob es funktioniert und wie es aussieht. Es ist ganz gut geworden. Wenn man die Wimpel komplett aus FM häkelt funktioniert das mit den Bügelbildern. Klar dauert es dann etwas länger aber mir gefällt es.

Natürlich kann ich auch in Bunt, denn eine Nähschülerin hatte sich gewünscht, dass ich mit ihr etwas Weihnachtsdeko nähe und sie liebt es bunter als ich und ein bissl Farbe darf es zu Weihnachten ruhig sein.
Entstanden sind dann bunte Anhänger als Herzen, Sterne und kleine Bäumchen die dann noch verschönert wurden mit kleinen Knöpfchen, Schleifchen, Perlen.....

und dann noch kleine Spitztüchen, die sich immer sehr gut machen als kleines Mitbringsel mit etwas Inhalt oder sogar als kleinen Nikolausstiefel-Ersatz. ♥

Natürlich wurde für die Zeit auch gehäkelt wie z. B. kleine Applikationen zum Thema Weihnachtszeit.

Nun freue ich mich auf den 1. Dezember, denn dann geht es los.... die ersten Adventskalenderpäckchen dürfen geöffnet werden. Ich freue mich so!

Adventskalender 1
Adventskalender 2

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥

Dienstag, 1. November 2016

Wie man Monster zähmt

Es ist schon eine kleine Weile her, das wurde ich gefragt, ob ich nicht mitmachen würde bei einer kreativen Aktion im "Bubbly-Berlin". Geplant war eine Lesung zu dem Buch "Wie man Monster zähmt" und da ich das schon im Geschäft gesehen hatte und es total süß fand, sagte ich zu. Heißt passend zu Lesung gab es ein paar kreative Aktionen zum Thema Monster.

Auf jeden Fall habe ich mich dazu hinreißen lassen, weil ich das Monster zu putzig fand, es für Joleen passend zum Buch zu häkeln. Gedacht - getan. Als es fertig war zeigte ich es den Organisatoren der Lesung und schon musste es noch einmal her, denn es sollte dann ein Geschenk für die Autoren von den Organisatoren werden. Klar, dass ich da nicht nein sagen konnte, kann ich sowieso nie....  ;o)





Die Lesung war toll, beide Autoren haben das Buch im Dialog gelesen, einfach Klasse und am Ende gab es das gehäkelte Monster und sie haben sich wirklich gefreut :o) und für Joleen, die leider nicht dabei sein konnte, gab es dann noch das Buch mit einer kleinen Zeichnung und Unterschrift der Beiden. ♥




Nach der Lesung konnten dann die Besucher vor Ort Monster nähen oder Zuckermonster gestalten oder Monster aus alten Plastikflaschen zu Stiftebecher umfunktionieren und bei mir durften Monster gemalt werden, heißt sie konnten sich fertige Häkelmonsteraugen nehmen und dann loslegen, um das/die Augen herum ihre Monster malen. Das hat echt Spass gemacht und schön zu sehen, was dabei so für Monster die Welt erblickt haben. Bei Monstern darf man alles, da kann man nix falsch machen.


 Hier mal ein paar Monsterbeispiel junger Kreativer ♥





Alles in allem war das ein toller Tag mit tollen Aktionen und alle hatten Spaß.



♥♥♥ Liebste Grüße - Annett♥♥♥

Montag, 18. Juli 2016

Häkelgläser

Ich hatte vor Kurzem mal wieder einen Markt und da war dann wieder mein Problem.... ich konnte nicht NEIN sagen, als man mich fragte ob ich nicht einen Mitmachtisch, neben meinem Standtisch, anbieten möchte. Ja gesagt und erst danach..... aber womit. Gewonnen haben dann die Häkelgläser als Windlicht oder Vase oder für Eilige kleine Häkelrosen.

Ich habe also Gläser gesammelt und den Tisch gedeckt mit Gläsern in verschiedenen Größen und mit ganz viel Garn in Bunt und Pastell, in Dick und in Dünn. Natürlich hatte ich ein paar Einzelstücke vorgehäkelt damit man sich ein Bild davon machen kann. Neugierig und angetan waren einige aber mitgemacht haben dann nur 5 Leutchen und davon 3 Kinder. Toll fand ich, eine Dame hat seit über 20 Jahren nicht mehr gehäkelt und wollte es probieren, trotz knapp 30°C, und hatte eine Rose gezaubert. Das fand ich echt gut.

Wie gesagt, viel los war nicht auf dem Markt und somit auch nicht an meinem Mitmachtisch aber bei so hohen Temperaturen sind wohl alle lieber an den See gefahren, hätte ich auch gern gemacht. Leider hatte ich auch meine Kamera vergessen und somit gibt es davon auch keine Bilder :o( aber ich zeige Euch mal die Teilchen, die ich zur Anschauung vorgehäkelt hatte.



Windlichter und Vasen also ein richtiges Recycling Produkt.

Und dann auch noch ein paar Rosen für die, die nicht soooo viel Zeit vor Ort hatten.

Und das war mein Zeitvertreib beim Kinderarzt, den wir seit letzter Woche 2 mal besuchen durften und nur rumsitzen und warten ist nicht das gelbe vom Ei, also Häkelnadel und Garn eingepackt und die Wartezeit nicht sinnlos abgesessen :o)

Ich wünsche Euch eine tolle Woche, hier in Berlin soll es ja ab morgen auch wieder schöner werden, langsam reichen auch die grauen und kühlen Tage.

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥

Donnerstag, 7. Juli 2016

Fürs Töchterchen und Enkelchen

Es ist schon wieder so lange her und dabei wollte ich doch........

Und wie immer passiert hier ja sehr viel, es wird genäht, gehäkelt, ab und zu gestrickt und .... gebacken. Meine Jüngste hatte am Samstag ihren 8. Geburtstag gefeiert bzw. sie hat am Samstag mit Familie und Nachbarskinder gefeiert und am Sonntag mit Schulfreunden und klar, 2 x feieren heißt auch 2 x Torte.... schwitz. Am Sonntag gab es eine schnelle und einfache Variante aber auch bunt.

Torte 1 hat sie sich gewünscht weil das ihre neue Leidenschaft ist.... Cheerleading und da wurde eine Torte in den Farben ihres Vereins gemacht - Blau/Weiß.



noch ist sie die Kleinste aber sie macht das schon echt toll - Thunderbirds Berlin Cheerledader

und für die Feier Nr. 2 am Sonntag mit ihren Schulfreunden gab es eine Playmobil Torte. Spielfiguren sind natürlich nicht aus Zucker sondern die durfte sie danach zum spielen behalten, waren für sie auch neu. Krake und der Rest aus Fondant.

Nach den 2 Tagen - Kind glücklich, Mama fertig :o)

Genäht wurde hier allerdings auch noch ein bissl was und zwar für die Kleineren, fürs Enkelsöhnchen und dessen Cousine - Sonnenschutzmützen. Die sind so Klassen und halten auch eine Weile. Ich habe sie etwas größer genäht weil man sie hinten durch das Band regulieren kann. Linus liebt seine beiden Mützen und Joleen durfte sie auch mal aufsetzen. Ich überlege ob ich ihr auch noc so eine nähe oder ob sie doch schon zu alt dafür ist. Auf jeden Fall fand sie die Mütze coool. ;o)






Eine wurde dann auch noch in der Nähstunde genäht von meiner Nähschülerin Petra, auch für ihre kleine Enkelin und die finde ich auch richtig schön. 



Ich mache mich mal wieder an die Arbeit, Sonntag ist Markt und irgendwie sind all meine Häkelapplikationen geschrumpft, es müssen ganz dringend noch ein paar neue Teilchen her.

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥

Samstag, 9. April 2016

Das Kusinchen von MelFei

Ich durfte das E-Book von Melanie Feige - Das Kusinchen - zur Probe nähen. Meine ist zwar recht schlicht ausgefallen weil ich schon vorher wusste wer dringend eine neue Tasche braucht und somit habe ich mich farblich an Sam´s Farbvorstellungen gehalten. Die Tasche ist wirklich sehr schnell genäht und sehr schön für Anfänger geeignet. Ich denke ich werde mir auch noch ein Kusinchen nähen weil sie nicht zu groß und nicht zu klein ist ♥ genau richtig.





Innen gibt es eine kleine Tasche kombiniert mit einer keinen RV-Tasche, also 2 kleine Innenfächer. ♥

Das E-Book bekommst Du bei Ebookeria oder über MelFei´s Dawanda Shop

 

Ich wünsche Euch allen ein tolles und kreatives Wochenende und vielleicht näht Ihr ja auch schnell mal ein Kusinchen ;o)

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥
 

Freitag, 1. April 2016

Groß, Größer....

Das Osterfest wurde dazu genutzt endlich mal wieder was für die Kleinsten im Hause Schmölling zu nähen. Linus ist aus allen Sachen heraus gewachsen also musste Neues her. Was ich mit erschrecken feststellen musste, mit einem halben Meter Stoff komme ich da nicht mehr weit, muss jetzt für die Kleinen Großen doch schon mehr kaufen.

Für Linus nähe ich inzwischen schon die 110/116 und für Joleen 122/128.... da ist nicht wirklich viel Luft zwischen den beiden Größen und dabei ist der junge Mann erst 3 und Joleen wird im Juli 8. Das wird mal ein ganz Großer :o)))




Die Shirts wurden nach den SM Pepe und Moritz genäht. Gewünscht war auch noch die Lieblingshose von Linus seiner Mama, eine Karl Knopf und klar hat er auch die bekommen.


.... und wie man sieht, sie passt und inzwischen findet Linus das richtig cool wenn Oma neue Sachen genäht hat. Er erzählt wohl allen.... hat Oma genäht. ♥

Joleen hat sich beschwert, als sie gesehen hat, dass ich für Linus nähe. Eigentlich trägt sie nicht mehr so viel selbstgenähte Teile aber weil Linus das tut muss sie natürlich auch welche haben. Das wird hier immer ein größeres Thema... Eifersucht. :o/ Es ist echt schwierig richtig Oma zu sein weil Joleen gerade in der Phase ist sehr eifersüchtig zu sein und ich hoffe das legt sich wieder.

Auf jeden Fall habe ich mich dann in der Nacht noch hingesetzt und für sie auch 2 Teilchen genäht, konnte ja nur nähen wenn sie schläft weil es eine Überraschung sein sollte und das war es dann auch und sie war wieder friedlich und zufrieden :o)

Für Joleen gab es dann ein Shirt nach dem SM "Hipp Me" und eine einfache Tunika, die ich etwas verlängert habe und im Brustbereich Gummizug eingezogen, hing mir sonst zu sehr.

Sie ist inzwischen schon sooo groß....

Eine kleine junge Dame ♥♥

Ich denke mal Langarm brauche ich nun nicht mehr zu nähen, als nächstes werden es wohl eher Sommerteile.

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥

Mittwoch, 30. März 2016

Tierische Kuschelfreunde

Nach langer, langer Zeit.... glaube fast 1 Jahr, habe ich es endlich geschafft mal wieder ein E-Book fertigzustellen. Es gibt hier zwar sehr viele Notizen und auch schon Grobentwürfe von anderen Figuren aber irgendwie hatte ich das ganze letzte Jahr extremen Zeitmangel mal eins davon zu beenden. Dauert halt doch immer etwas mit allem drum und dran.

Nun aber und zwar haben es als Erstes in diesem Jahr die Tierischen Kuscheltiere geschafft und ehrlich und bin total verliebt in die kleinen Kerlchen :o) Zumal sie wirklich schnell gehäkelt sind. 




Leider sind all die kleinen Kuschelfreunde, welche hier zu sehen sind, schon wieder ausgezogen und deshalb bin ich schon wieder fleißig dabei neue kleine Freunde zu häkeln. 

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥