Schlaflos in Berlin

So wie es im Moment aussieht, geht es mit meiner Maus ab heute hoffentlich wieder bergauf. Nach 2 Wochen Urlaub von der Kita, weil der Papa frei hatte, ging die Kleine am Montag wieder für 3,5 Stunden in die Kita, als ich sie dann nach dem Essen abholten, merkte ich schon, dass ihr Köpfchen verdächtig warm war und was soll ich sagen - 38.5 und das war erst der Anfang. Es ging bergauf aber nur mit dem Fieber. Nun hat sie von Montag bis gestern Abend permanent 40,0 - 40,3 Fieber gehabt. Ab und zu, wenn das Fiebermittel wirkte, war sie mal für eine ganz Stunde gut drauf aber dann ging es immer wieder hoch und sie konnte nur liegen und Mama konnte nur noch mit Wadenwickel helfen, was sie auch nicht so toll fand. Das Einzige was wir beide reichlich hatten, waren schlaflose Nächte.

Nun ja, zum Nähen kam ich dadurch leider nicht wirklich viel, eigentlich fast gar nicht. Jetzt liegen ganz viele zugeschnittene Teile rum und vielleicht bekomme ich am Wochenende die Möglichkeit einiges aufzuarbeiten. Das Gute darn, die Mama hat mal wieder die Häkel- und Stricknadeln in die Hand genommen, das funktioniert ganz gut, wenn man die ganze Zeit am Krankenlager wache hält. So entstanden ein paar maschige Kleinigkeitn, die ich noch fotografiern und Euch dann zeigen werde.

Ach ja, was ich noch geschafft habe, so zwischendurch sind ein paar kleine Lätzchen. Der erste Versuch war der blaue Latz, weil die Stoffmotive so groß sind, dass ich nicht so richtig wußte, was ich damit anfangen sollte, habe ich beim Online-Kauf nicht aufgepasst bezüglich der Motivgröße und den ganzen Stoff zerschneiden und sie als Applikationen zu nutzen, danach war mir auch nicht wirklich. Dann kam die Idee mit dem Latz und das ging so schnell, dass ich aus Stoffresten gleich noch einen in Rosa nähte.


Kommentare