Ruck Zuck Rucksack

Na ja, ganz so schnell ging es dann doch nicht aber es waren nur 5 Stunden von der Zeichnung, zum Schnitt und dann wurde genäht. Eigentlich, also eigentlich hatte ich dafür wirklich überhaupt keine Zeit aber meine Kleine kam gestern Morgen aus dem Bett und wollte einen Rucksack....ähhh. 

Keine Ahnung wie sie so plötzlich darauf kommt - hat sie vielleicht von einem Rucksack geträumt? Fakt ist, Mama war schon wieder fleißig am Zuschneiden, als sie gegen 7.00 Uhr aus dem Bett kam und sie ihren dringenden Wunsch äußerte. Ich sagte nur, nein das wird kein Rucksack aber sie meinte sie bräuchte jetzt ganz dringend einen Rucksack.... Erst einmal Kind abgelenkt, waschen, angezogen für die Kita, trinken und kurz vorm Aufbruch - Rucksack. ****ggrrr**** Ich muss zu meiner Schande gestehen, das arme Kind hat mit ihren 3 Jahren noch keinen Rucksack und woher jetzt einen nehmen???? OK, weil die kleine Maus in letzter Zeit so wenig von Mama hat, weil sie ganz viel näht und sich Gedanken machen muss habe ich ihr versprochen, dass ich ihr gleich, wenn sie in der Kita ist einen Rucksack nähe.

Auf in die Kita und wieder nach Hause  und nun.... da habe ich ja wieder was angestellt. Kurz gegoogelt, keine kostenlosen Schnitt gefunden der mir wirklich zusagt. Für ein E-Book war die Zeit zu knapp - passenden Rucksack suchen, bestellen, bezahlen, auf E-Book warten - geht nicht, denn in 4 Std. kommt Kind aus der Kita. Also Bleistift und Skizzenbuch her, Rucksack nach eigener Vorstellung aufgezeichnet. Schnittteile gezeichnet ausgeschnitten, wieder neu gezeichnet...  ok, das könnte passen. Stoff ausgewählt, Teile aus Stoff und Bügelvlies zugeschnitten, aufgebügelt und los ging es mit dem Nähen. Mittendrin fiel mir ein - verdammt, Du hast ja gar keine Schnallen da...... Schreck und da habe ich wirklich einen Schreck bekommen. Nach kurzem Grübeln kam mir die Idee - Fimo. Wie gut, dass man gleich mehrere Interessen hat ;o))))  Allerdings hatte ich keine Ahnung ob das funktioniert aber ohne es zu versuchen kann ich es ja nicht wissen. Also geformt und ab in den Backofen und während das Fimo so eine halbe Stunde im Ofen war ging es wieder an die Maschine.

Ganz schnell, denn viel Zeit blieb mir nicht mehr. Das Maschinchen hat nur so gerattert, leider hatte ich es nicht ganz geschafft bis zur Abholung aber so gut wie. Also die Maus abgeholt, ihr erzählt, dass der Rucksack fast fertig ist und ich ihn gleich beende, wenn wir wieder zu Hause sind. Damit konnte sie dann leben. Wieder zu Hause hat sie sich tatsächlich die ganze Zeit neben mich gestellt, bis sie ihr gutes Stück endlich aufsetzen konnte. Und nun möchte ich Euch das Ergebnis zeigen. Hier unser neuer Schnellrucksack.

Einmal von vorn mit der geliebten Kitty Katze und jetzt von hinten .....
Das Rückenteil habe ich mit reichlich Volumenvlies verstärkt damit es schön weich ist. Und was soll ich Euch sagen, ist zwar nicht besonders schön aber selten und halt ein Einzelstück - das mit den Fimoschnallen hat funktioniert.

Ich werde wohl noch einen nähen aber nicht heute und dann mache ich die Träger etwas länger - passt nämlich gerade so, da ich ja kein Kind zum abmessen zu Hause hatte und wahrscheinlich werde ich den Rucksack als solches auch noch etwas verlängern aber dafür etwas schmaler machen.... ist meine jetzige Vorstellung jedenfalls. Das muss ich dann erst mal austesten. Auf jeden Fall war das Kind glücklich und zufrieden und ich konnte mich meiner Pflichten wieder widmen. Habe noch ein paar Tauschsachen fertigzustellen und außerdem sitze ich an meinem ersten Näh-E-Book (was für ein Wort)

Nun hoffe ich, dass ich Euch mit dem langen Text nicht zu viel zugemutet habe aber das musste ich Euch einfach erzählen - Kind ruft und wünscht und Mama springt... ;o)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

Ganz liebe Grüße - Annett

Kommentare

Ich finde das toll...Du bist ein Traumerfüller für Deine Kleine und das ist alles was zählt! Dass dabei noch so was schönes entsteht, ist doppeltes Glück! ♥