Kissen, Kissen

Bevor ich mich ins Wochenende verabschiede wollte ich Euch mal noch zwei Kissen zeigen, welche auch noch im letzten Jahr entstanden sind. Ich muss sagen, diese Kissenhäkelei macht echt Spaß - so viel, dass ich schon dabei bin auch eins entwerfen, denn die Idee kam mir beim häkeln der Decke für meine kleine Maus, die allerdings noch gaaaannnnz lange dauert. Entstanden ist einmal das Rosenkissen, was hier auch schon weit verbreitet ist, in Ros/Weiß

Und dann natürlich noch ein Banjukissen. Diese Variante wurde auch komplett gehäkelt, also ohne Stoffkissen, nur habe ich in diesem Fall das Garn doppelt genommen und somit hat das Kissen in gehäkelter Form auch einen Durchmesser von 42cm.

Ach ja, das Kissen häkeln kann süchtig machen. Zumal ich, wenn ich das mache auch mit meiner Kleinen zusammen sein kann und nicht isoliert an der Nähma sitze.

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Ganz liebe Grüße - Annett

Kommentare

lotti cravotti hat gesagt…
oh anett bitte lass mich glück haben, d. du mein wichtel wirst :9

gglg
yvonne
Hallo,
ich habe gerade mit Häkeln angefangen und staune, was du da tolles zauberst. Das Banjukissen finde ich ganz, ganz toll.

Liebe Grüße, Tanja

zuckersuesseaepfel.blogspot.com
Katrine hat gesagt…
Das Rosenkissen häkel ich auch grade... naja... eigentlich schon etwas länger....grrr.... aber ich häkel es auch nur, wenn ich mit Mausi irgendwo was machen... denn wie du schon sagst: häkeln isoliert nicht so, und wenn mal eine Masche abhaut kann auch nix passieren!!!
Gruß, Katrine
Konfetti hat gesagt…
Total klasse Deine Kissen, besonders hat es mir das Sternenkissen angetan.

Da haste Recht, beim Häkeln kann man sich so schön auf dem Sofa rumlümmeln und man ist nicht so einsam wie beim Nähen.

LG Astrid