Gehäkelte Kleinigkeiten

Wie immer habe ich wieder viel gewerkelt und keine Zeit gefunden zu posten. Heute zeige ich Euch mal ein paar Kleinigkeiten, denn es sind auch sehr viele kleine Teile entstanden. Vor allem der kleine Zahn hat mir schlaflose Nächte bereitet.

Auf Bitten meiner ältesten Tochter habe ich mich noch einmal an einen kleinen Häkelzahn als Schlüsselanhänger gemacht. Sie meinte ..... Mama aber diesmal, ein Zahn hat nur 3 Wurzelbeine und 4 Höcker. Ok, dann 3 Wurzelbeine und .... Sie fand das Ergebnis toll und hat es in einer Facebookgruppe gepostet. Upps.... innerhalb von 2 Stunden hatte ich eine riesige Liste mit Wünschen nach Häkelzähne. Das war so nicht geplant und schon gar nicht vor Weihnachten. Da ich aber mit dem Wörtchen "Nein" ein Problem habe, wurde der größte Teil schon abgearbeitet. Hätte ich das gewusst....

Die restlichen 10 Zähnchen werden erst nach Weihnachten gehäkelt, geht wohl auch in Ordnung, denn noch habe ich einen Weihnachtsmarkt von 2 Tagen vor mir und dafür müssen erst noch ein paar Teilchen erarbeitet werden. 

Wie z.B. reichlich Häkelapplikationen.... und natürlich diesmal auch weihnachtliche Häkelapplis.
 Sie sind zwar klein, halten aber ganz schön auf, diese Fädenverstecherei gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen aber da gehört nun mal dazu. 

Letzten Sonntag war ich zum Weihnachtsessen eingeladen. Wir sind eine kleine Runde von 6 näh- und häkelbegeisterten Damen. Getroffen haben wir uns vor 2 Jahren in der Blogger- und Facebookwelt und daraus ist eine ganz tolle Gruppe entstanden die sich regelmäßig trifft, mal bei mir, mal bei Aline.... und Aline hat uns dieses Jahr wieder zum Weihnachtsessen eingeladen und uns ganz köstlich bekocht. Klar, dass ich da als Gast auch nicht mit leeren Händen kommen kann und so bekam jeder schon mal ein kleines gehäkeltes Söckchen mit kleinen Läckereien. Klein aber fein 

 

Dann habe ich noch ein neues Spielzeug für mich entdeckt, wirklich ein Spielzeug und ich liebe diese Püppchen. Blythe heißen sie und ich bin von ihren großen Augen ganz angetan. Und immer wenn ich mal was anderes machen muss oder möchte, werden jetzt für diese Dame Kleidungsstücke gehäkelt, genäht und auch gestrickt, denn sie ist hier komplett nackt eingezogen, also gibt es viel zu tun :o)





Wie man sieht, die Nadeln haben geglüht :o) Nun gehe ich mal wieder an die Arbeit, es muss noch viel genadelt werden bis zum 5.-6.12.2015.

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥

Kommentare