Im Einhornland

Es ist zwar schon ein kleines Weilchen her aber seit dem Sommer ist meine 9jährige Tochter im Einhornfieber und was mich schon gefreut hat, sie hat sich zu ihrem Geburtstag ein Einhorn von Mama gewünscht. Eines, dass ich mir ausdenke und für sie häkeln soll. Na das lass ich mir doch nicht zweimal sagen und habe mich hingesetzt. Schwierig war nur das heimliche häkeln weil es ja eine Überraschung sein sollte. 

Auf jeden Fall habe ich es geschafft und auf ihrem Geburtstagstisch saß dann ein Einhorn wie Mama es mag :o)

Und wie sollte es anders sein, von der großen Schwester gab es dann auch die passende Torte, klar ein Einhornkopf. 


Beim entwerfen des Einhorns habe ich mir natürlich, so wie immer, alles gleich notiert zumal gerade bei der ersten Figur öfter mal aufgetrottelt werden muss weil es nicht so aussieht wie die Vorstellung war und da muss alles genau dokumentiert werden. 

Nachdem der Geburtstag vorbei war, habe ich das Einhorn noch einmal gehäkelt. Diesmal mit mehr Zeit und Ruhe und ich habe etwas dickeres Garn verwendet. Rausgekommen und Einhorn Joho eine Nummer größer und farblich etwas anders als das Erste.



Für das Foto musste natürlich ein passender Hintergrund her. Also Farbe, Pinsel und Keilrahmen zur Hand und ein kleines Einhornland gemalt wo es sich auch wohlfühlen kann.

Joleens Einhorn ist ihre große Schwester natürlich gleich besuchen gegangen ♥


Und was machen zwei Mädchen so in ihrer Freizeit.... sie machen sich schick wie z. B. frisieren. Was bei ihren Mähnen sehr gut klappt. 



Ach ja und wer keine Einhörner mag oder nicht an sie glaubt (für uns unvorstellbar) kann daraus auch ganz schnell ein Pferdchen häkeln. :o)



Wir hier bevorzugen allerdings die Einhörner. Und als ich den Pinsel fürs Einhornland geschwungen habe überkam mich doch wieder die Lust mal wieder etwas mehr zu malen. Im Urlaub hatte ich mir dann auch Block, Pinsel und Farbe mitgenommen und einfach mal wieder losgelegt. Was.... natürlich ein Einhorn. ♥


Ich hoffe ich habe Euch jetzt nicht zu sehr mit unseren Einhörnern gequält :o) Bald ist der Jahreswechsel und dann bekommt Ihr von mir mal wieder etwas Gehäkeltes zu sehen. Diesmal kein Einhorn.... versprochen. 

♥♥♥Liebste Grüße - Annett♥♥♥

Taschen für Geld und Bücher

Für mich immer noch die schönste Geldbörse zum nähen, welche ich im Netz gefunden habe - die Wildspitz Geldbörse.






Frühlingsgruß

Nachdem der tolle Frühlingsmarkt vorbei ist, für den ich extra viele kleine Blümchen gehäkelt hatte und auch noch ein farbenfrohes Bild gemalt und bearbeitete...


Harry das Zebra

Es mal wieder geschafft, eine neue Figur ist entstanden und ich finde es ganz entzückend, das Zebra Harry.



Deckenprojekte

Gehäkelte oder gestrickte Decken, ein Traum. Ich liebe diese tollen Werke, das Problem beim Selbermachen, zumindest bei mir ;o) das Durchhaltevermögen, denn das ist schon eine kleine Herausforderung. 

Zur Zeit habe ich 3 Decken gleichzeitig am Start und ich bin schon ganz glücklich, dass 1 davon zumindest schon Maße annimmt mit denen ich ganz glücklich bin und mein Ziel ist es, sie diesen Monat noch fertigzustellen. Diese Decke war ein Spontanobjekt denn eigentlich habe ich viele andere Sachen zu häkeln aber wie das manchmal so ist. Da fährt man am 20.12. in die Stadt weil man noch ein Geburtstagsgeschenk braucht. Schlendert so durch das Geschäft und klar, dass ich um die Kurzwarenabteilung KEINEN Bogen machen konnte (besser wäre es aber gewesen, denn mein Woll- und Garnlager ist übervoll) und da viel mir das Baumwollgarn in die Augen bzw. die Farben haben mich sofort angesprochen. Ich habe gar nicht nachgedacht sondern einfach gleich alle Knäule von den Farben die es mir angetan haben, eingepackt.

Klar war auch, ich musste gleich mit der Decke anfangen um zu sehen wie sie zusammen wirken und ich findes sie toll. Jetzt bin ich echt gespannt ob ich sie noch im Januar beenden kann aber wahrscheinlich wird sie dann nicht bei mir bleiben sondern weiterwandern ;o)


Alice Mini für Joleen in Mini

Soeben habe ich bei allerlieblichst gesehen, dass die Alice und die Alice Mini das Monatsangebot sind. Da fiel mir ein, da war doch was......  

Wir durften die Alice Mini Ende November zur Probe nähen und die beiden tollen Ergebnisse möchte ich doch keinen vorenthalten. Vorab hat Christiane gefragt, welche Mädels, in welchem Alter würden so etwas tragen und die Frage ist nicht unberechtigt. Joleen ist 8 und sie trägt l schon lange nicht mehr alles was Mama näht, heißt ich brauche fast gar nichts mehr zu nähen für sie. Gefällt ihr nicht, mag sie nicht, ist doof..... Also habe ich ihr das Foto gezeigt und gefragt ob sie es tragen würde und siehe da, ja das gefällt ihr. Da habe ich mich wirklich gefreut, ich durfte mal wieder was für sie nähen :o)

Bei der ersten Variante habe ich die Stoffauswahl getroffen und klar, das fand sie gar nicht toll. Im ersten Moment hat sie gemault aber als sie es dann anprobierte fand sie es doch gut ♥

Hier mal die Variante die Mama ausgesucht hat, etwas dunkler aber auch schick ;o)
(Achtung: Bilderflut)


Frohes neues Jahr!

Ich möchte Euch allen ein tolles, kreatives, glückliches und gesundes neue Jahr wünschen! ♥

Hin und Wieder

Tja, hin und wieder schaffe ich es wohl doch mal wieder zu posten und nein, ich möchte den Blog nicht aufgeben auch wenn es so aussieht, als ob er sich im Dauerschlaf befindet ;o)

Womit ich aber geade gar nicht so richtig klar komme, ist das neue Layout. Alles so anders! Anders ist nicht immer gut und ich habe auch nichts gegen Veränderungen aber jetzt finde ich es doch etwas umständlich. Ich mag es lieber alles auf einmal im Blick zu haben.Nun gut aber der Post soll ja nicht darüber gehen. 

Auch hier wird schon seit ein paar Wochen gehäkelt, genäht und gestrickt und es wurden viele kleine und große Päckchen gepackt. Leider kann man ich nicht alles zeigen, was so entstanden ist, tja ist eben die Heimlichkeit in der Weihnachtszeit :o)

Dieses Jahr habe ich es geschafft mal ein paar Dekoteilchen zu nähen und das macht so viel Spaß.