Frohes Fest

Nun ist es endlich soweit, in ca. 1 Std. kommt bei Familie Schmölling der Weihnachtsmann und alle sind auf die Augen der kleinen Maus gespannt.
Ich wünsche Euch allen ein tolles, schönes, besinnliches und friedliches Fest!
Ganz liebe und weihnachtliche Grüße!

Annett

Nicht nur Vorhweihnachtsstress

...habe ich wie jedes Jahr und trotzdem kommt es mir diesmal mehr vor.

Das ist auch der Grund, warum es hier im Moment so still ist und dieses Jahr auch nicht mehr viel passieren wird. Sonntag hatte meine "Kleine" ihren 17. Geburtstag. 17 - wo ist denn nur die Zeit geblieben? Bis vor Kurzem war sie doch noch meine Jüngste. Allerdings hat vor 2 1/2 Joleen ihr den Platz abgeluxt und trotzdem ist Sarah immer noch die Kleine für mich. Am Sonntag haben wir dann schön gefeiert, mit Familie und Freunden und heute darf ich noch eine Geburtstagsfeier vorbereiten. Mein Göttergatte hat heute auch noch Geburtstag. Wenn der heutige Tag vorbei ist, kann ich mich endlich auf das Weihnachtsfest konzentrieren.

Frau war in den letzten Tagen sehr fleißig und im Stress. Gestern durfte ich 3 Kuchen und 50 Muffins backen, ich hätte echt einen 2. Ofen gebraucht. Von den Sachen haben wir hier aber nichts, denn die Kuchen gingen mit zur Arbeit von meinem Mann und die Muffins in die Schule für Sarah. Ich werde mich gleich noch in die Küche schleichen und noch Kuchen für heute Nachmittag backen.

Zwischendurch habe ich noch fleißig Geldbörsen genäht, die zeige ich aber erst im neuen Jahre, weil meine Mädels doch hin und wieder mal einen Ausflug auf meinen Blog machen. Eine darf ich schon zeigen, das ist eine Geldbörse, die sehr kurzfristig entstanden ist. Sarah hat heute Wichteln in der Schule und sie hat zum Glück eine Freundin gezogen und diese wiederum wünschte sich eine neue Geldbörse und das kam Sarah ganz entgegen, sie musste nicht los flitzen und eins kaufen, denn Mama kann ja eine nähen.

Und hier ist das gute Stück, kann ich ja jetzt zeigen, da die Mädels alle in der Schule sind und das Geschenk heute ausgetauscht wird.




Die Geldbörse entstand nach Sarah´s Anweisung - Sarah´s Worte "....sie ist eine kleine Tussi, mag die Farbe Rosa und Pink und steht total auf den Bunny Hasen..." und das ist dabei rausgekommen. War gar nicht so einfach mit dem Hasen, so ganz ohne Sticki. Jetzt können wir nur hoffen, dass sie Jenny auch gefällt.

So Mädels, jetzt werde ich mal die nächste Geburtstagsfeier vorbereiten und mich noch einmal kurz vor Weihnachten melden.

Ich wünsche Euch einen stressfreien Tag!

Ganz liebe Grüße - Annett

Schlicht in Karo

So, nun habe ich noch eine Geldbörse nach Cent-to-Spend genäht. Allerdings habe ich sie etwas angewandelt, da meine großen Mädels der Meinung waren, für sie sind das zu wenige Fächer. Diese Börse ist für meine ganz Große, sie mag es leider nicht so bunt, eher gedeckt und schlicht, trotzdem konnte ich es mir nicht verkneifen einen kleinen Farbtupfer zu setzen, in schönem Rot ;0) aber ich denke, sie gefällt ihr auch mit rot.....
Und hier mal kurz, was ich geändert habe. Wie man schon sieht gibt es bei mir jetzt 2 Druckknöpfe, dann habe ich so etwas größer gemacht, in der Höhe, die Breite ist so geblieben.
Bei meiner Variante gibt es insgesamt 4 Kartenfächer mehr und noch zusätzlich ein Scheinfach. Die Scheinfächer habe ich ohne Gummizug gearbeitet, dafür aber sehr straff angenäht, funktioniert auch ausgezeichnet.
Ansonsten ist alles so geblieben. Ich muss sagen, die Geldbörse ist toll. Meine erste Cent-to-Spent ist seit der Fertigstellung schon fleißig in Gebrauch gewesen und ich finde die Lösung mit dem Kleingeldfach einfach super. Du machst die Geldbörse auf und hast sofort im Blick, wieviel Kleingeld du zur Verfügung hast und musst nicht groß wühlen. Super!

So, nun werde ich mich an die nächste in dieser Art machen, allerdings darf ich mich da farblich mehr austoben. Samy findet das Bunte gar nicht so schlecht, es müssen aber auch so viele Fächer sein, wie bei dieser hier, die für ihre große Schwester ist. Na dann, auf gehts.....

Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Euch!

Annett

Montag.....

Also heute ist irgendwie nicht mein Tag, kein Wunder, denn er fing schon mit Kopfweh an, was wiederum bei 3 Std. Schlaf auch nicht wirklich verwunderlich ist. Aber wir Frauen stehen unseren Mann, geht ja auch nicht anders, die Kids müssen versorgt werden - also Augen zu und durch.
Allerdings war ich am Wochenende auch fleißig. Eines meiner Töchter hatte sich eine Schlafmaske gewünscht und den habe ich ihr natürlich gern erfüllt und weil das so schön schnell geht habe ich gleich 2 davon gemacht.

Wenn es nach ihr gegangen wäre, hätte sie noch mehr Pink und Rosatöne haben können aber ich hatte leider keinen anderen Stoff zur Auswahl und ich finde es schon ziemlich rosa. Als kleine Spielerei gab es dann noch Satinschleifchen mit Strasssteinen, einmal mit weißen Steinchen und einmal mit blauen Steinchen. So, nun hoffe ich meine Große hat süße Träume ;0)

Dann habe ich auch mal wieder die Häkelnadel spielen lassen und entstanden ist ein wenig Weihnachtsdeko. Ein paar Sterne und unten ein paar Eiskristalle - hat viel Spass gemacht und geht so schön nebenher.




Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne Woche und einen besseren Wochenstart als bei mir.

Ganz liebe Grüße - Annett

Cent-to-spend Geldbörse

Geschafft, gerade so bevor ich die Kleine abholen musste, habe ich meine 1. Geldbörse nach dem E-Book von MamaLea. Ich bin ganz stolz auf mich, denn ich tue mich ja scheinbar etwas schwer mit Geldbörsen nähen. Bei meiner ersten habe ich auf die Verzierung verzichtet, weil es mir wichtig war einfach das E-Book zu verstehen (was gar nicht schwer ist). Die nächsten Geldbörsen werden bestimmt etwas bunter. Nun bekommen von mir alle Töchter eine zu Weichnachten.

Erst war ich mir unsicher, ob das Kleingeld os gut darin aufgehoben ist aber ich kann Euch sagen, ist es. Wenn die Geldbörse zu ist, fällt auch garantiert nichts raus. :0)


und das hintere Reißverschlussfach wird von mir als Führerschein- und Personalausweisaufbewahrung verwendet, passen beide super rein.




Jetzt werde ich es auch noch einmal mit der Griselda versuchen, muss doch zu schaffen sein. ;0)

GLG-Annett

Schlicht

aber schön warm und vielleicht ein klein wenig knapp genäht - diesmal. Was solls, dann wird halt noch eins in dieser Art genäht. Inzwischen geht mir der Imke Schnitt ganz leicht von der Hand, trotzdem sollte ich vielleicht mal einen neuen Schnitt ausprobieren. Mir gefällt das Braun richtig gut, was mein Man wieder ganz anders sieht - "die Farbe finde ich aber nicht so toll.." Es muss doch nicht nicht immer Rosa sein, zumal die Applikation ja schon in Rosa ist. Aber gut, so ist das halt mit dem Geschmack.

Was man auf dem Foto nicht so gut sehen kann, als Nase vom Reh dient ein kleiner roter Knopf, hatte ich noch in meiner alten Knopfkiste gefunden.


So, jetzt werde ich mich mal an dem E-Book probieren, welches ich bei Steffi (MamaLea) gestern gegönnt habe. Für so etwas (Neues) brauche ich immer viel Ruhe und die habe ich jetzt bis 12.00 Uhr, bevor ich die Kleine wieder aus der Kita abhole.



Ganz liebe und winterliche Grüße - Annett

Flüchtige Schals

Ich weiß nicht wieviele Kapuzenschals, Loops und einfache Schals ich im letzten Winter gestrickt und gehäkelt habe aber gestern als Frau sich einen Schal nehmen wollte, war keiner mehr da. Also musste ich meine Mädels fragen. Die meisten habe ich bei Samy gefunden, (habe noch nicht genau nachgezählt) und sie meinte sie bräuchte alle, wegen verschiednen Farben und Formen. Ebenso sieht es mit den Mützen aus, fast alle in Beschlag. Sarah ist da schon genügsamer, sie hat sich nur 4 Mützen und 3 Schals gesichert. Jetzt muss ich mal meine ganz Große fragen aber die sehe ich erst am WE wieder, wieviel sie sich genommen hat.
Ich muss dazu sagen, ich habe einen Schrank, wo alle neue gehäkelten und gestrickten Wintersachen liegen und "eigentlich" für meinen Shop sind/waren. Es ist ja nicht so, dass meine Mädels keine Winteraccessoires von mir bekommen haben aber das macht soooo einen Spaß, wenn man einen Schrank voll zur Auswahl hat. Ich habe ja auch nichts dagegen aber dann müssten sie mir wenigstens Bescheid geben, damit ich diese Teile aus meinem Häkel-und Strickshop rausnehmen kann...... gggrrrr
Nun werde ich gleich mal eine kleine Inventur machen und meinen Shop überprüfen, was muss raus und was ist noch im Schrank. Auf jeden Fall habe ich mir dann ganz spontan noch gestern Abend einen neuen Schal "genäht", geht schneller als Stricken oder Häkeln, denn es hat sich gestern Abend schon abgezeichnet, dass der Winter jetzt auch in Berlin Einzug hält.
Und so sah es dann heute Morgen in unserem kleinen Garten aus! Endlich auch Schnee in Berlin und die Kleine fand das so toll, dass wir für einen 5 Minuten Fußweg zur Kita eine knappe halbe Stunden gebraucht haben..... sooooo viel Schnee. Toll!
Jetzt werde ich mich mal an die Arbeit machen und meine Mützen, Schals und Stulpen überprüfen und dann meinen Shop aufräumen. Eigentlich hatte ich für heute etwas anderes geplant, wollte noch ein paar kleine Weihnachtsdekos nähen..... na mal schauen, vielleicht schaffe ich danach doch noch ein paar Teilchen zu nähen.
Ganz liebe Grüße an Euch alle - Annett

Fleece, Fleece...

Auf der Familienfeier habe ich es doch noch geschafft meine kleine Maus in ihrem neuen Outfit zu fotografieren. Fast hätte ich es vergessen und da hier inzwischen schon ein paar Stunden vergangen sind, hatte sie auch nicht mehr ihr Haarband drin, irgendwie mochte sie das nicht so richtig. Ich hatte ihr in dem gleichen Farbton noch fix ein Stirnband genäht, da sie so feine Haare hat und ihr die immer wieder ins Gesicht gefallen sind aber scheinbar ist ihr das egal. ;0)
Und hier noch einmal eine "fast" Ganzkörperaufnahme, wo man sehen kann, dass ich ihr noch auf die Schnell eine passende Hose dazu genäht hatte, weil es wirklich sehr kalt ist. Für die Hose habe ich den Legginsschnitt "Riviera" genommen und etwas größer genäht, sah ganz süß aus und gefroren hat sie dann auch nicht mehr. Und immer in ihrer Nähe, wenn sie da sind, ihre große Schwester und ihr fast "Schwager". Das ander große Kind Sarah (16) schaut sich auch ganz fasziniert Kinderbücher an.
Ich glaube von den Fleeceshirt werden noch 2-3 Stück folgen, denn sie sind sooooo schön warm.
Ganz liebe Grüße - Annett

Geschafft

Na wer sagts denn, geht doch. Passend zum ersten Schnee hier in Berlin ist das Kuschelshirt nun doch noch fertig geworden, hat ja auch lange genug gedauert ;0) Das Shirt habe ich nach dem "Imke-Schnitt" von farbenmix genäht und gefällt uns sehr gut. Joleen hat es ja schon anprobiert, denn es lag ja 3 Wochen hier halbfertig rum und es fehlte nur noch die Kapuze, auf jeden Fall passt es und die Kleine findet es toll.
Was auf dem Shirt nich fehlen durfte ist eine kleine Tasche für Taschentücher und anderen Krims Krams, also gab es eine kleine Tasche aufs Shirt. Nun kann sie es morgen auf der Familienfeier tragen.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende, denn vor Montag werde ich wohl nicht wieder zum Schreiben kommen, muss noch packen und ein wenig dekoriern, damit alles fertig ist, wenn wir Sonntag wieder nach Hause kommen.

Ganz liebe Grüße - Annett

Noch einer

und genauso warm wie der 1. Schal. Da der Schal nun schon einmal zugeschnitten neben der Maschine lage, habe ich ihn erst einmal schnell fertig genäht. Ich finde die Fleeceschals einfach nur schön. Bis zusm letzten Jahr habe ich Schals nur gestrickt aber nun gibt es bei mir genähte und gestrickte Halswärmer. Die Mädels freuts ;0) Eigentlich wollte ich mich ja gleich an Joleen´s Fleecepulli machen..... aber jetzt gehts wirklich los, wir brauchen ihn bis Samstag.

Ganz liebe Grüße - Annett

Lange

überlegt habe ich, was ich denn nun meiner Oma zu ihrem 85. Geburtstag schenken könnte zumal sie sich nichts wünscht, außer dass wir alle kommen. Es ist nicht leicht, denn man hat dann ja wirklich kaum noch Wünsche - Gesundheit ist halt doch noch das Wichtigste.

Nach langem hin und her habe ich mich für ein paar Kleinigkeiten entschieden, die sie in ihrer Tasche verstauen kann, ein Brillenetui und ein Tatüta. Sie findet es toll, wenn wir selber etwas machen und ganz begeistert ist sie, dass ihre Enkeltochter das Nähen wieder für sich entdeckt hat, da sie als junge Frau auch immer sehr viel genäht hat und so ihre Töchter einkleidete. Nun hoffe ich sie freut sich darüber.


Zusätzlich bekommt sie noch ein schönes 3 Generationen-Foto.


Mein Mama hat sich eine kleine Fotostrecke gegönnt, wollte noch einmal Fotos von sich haben bevor sie noch älter (jetzt 65) und gebrechlicher wird. Da sie aber in allem immer sehr unsicher ist haben meine Große und ich sie begleitet, hat auch viel Spaß gemacht. Zum Schluß wurden wir etwas überrumpelt, denn die Fotografin wollte mal auf die Schnelle ein Foto mit uns alle machen, heißt meine Mama, meine Große und ich nur war ich darauf gar nicht vorbereitet und Frau hatte sich einfach mal einen Zopf gebunden, weil an dem Tag mal wieder alles drunter und drüber ging. Nun gut, meiner Mama war das wichtig also Augen zu und durch und letztendlich fand ich das Ergebnis gar nicht so schlecht. Gut finde ich, dass meine Mama auf dem Foto den Kimono anhat, den ich ihr gehäht habe.



Ich war nur etwas traurig, dass meine anderen 3 Mädels nicht dabei waren, dann wäre das Bild komplett gewesen.


Nun bekommt sie halt ein Foto in einem schönen Bilderrahmen mit ihrer Tochter, ihrer Enkelin und einem Urenkel, der Ältesten.

So, jetzt werde ich doch mal noch schnell das Fleece-Fanö fertig nähen, denn es ist ja sehr kalt geworden und die Kleine soll es am Samstag anziehen, wenn wir zu Uromas Geburtstag nach Leipzig fahren, dort soll ja schon Schnee liegen. In Berlin hat es gestern nur bis zum Schneeregen gereicht.

Ganz liebe Grüße an Euch - Annett

Kuschelig

Ich sag´s doch, das Nähen bereitet mir wieder Freude. Es ist zwar nicht viel aber ich habe mal schnell, so lange die Kleine noch in der Kita ist, einen kuscheligen Schal genäht. Und natürlich, wie sollte es auch anders sein in rosa. Für den Schal habe ich kuscheligen Fleece auf der einen und Baumwollstoff auf der anderen Seite verwendet und ein Blümchen aus "Eine Woche Häkelsommer" von Farbenmix/Kunterbuntes Kleeblatt.


So, nun muss der Schal der kleinen Maus nur noch gefallen und das erfahre ich in ca. 30 Minuten, muss sie jetzt schnell abholen gehen.


Liebe Grüße - Annett

Endlich wieder....

was genäht. Inzwischen geht es mir wieder etwas besser und ich habe mich sogar wieder an die Maschine gesetzt. So langsam fing sie an einzustauben ;0) stand 14 Tage still aber mir war einfach nicht danach..... eigentlich hatte ich in dieser Zeit zu nichts richtig Lust, das ist nun vorbei und es kann wieder losgehen.
Das Ergebnis vom gestrigen Tag - Sarah hat endlich ihr Kissen bekommen passend zur ihrer Stifterolle. Das Design hat sie sich selber ausgesucht, rote Buchstaben, die Anordnung, die Blume... Mama war nur fürs Nähen zuständig und ich finde es ist ganz hübsch geworden.
Und hier noch ein warmes Teil für meine kleine Maus, das ist noch "davor" entstanden und hat inzwischen auch schon ein paar Waschgänge hinter sich. Genäht habe ich das Oberteil nach dem Fanö-Schnitt von farbenmix in warmen Sweat und ganz wichtig zur Zeit - Taschen. Sie steckt zur Zeit alles ein was sie findet und ich dann suche - Handy, Schlüssel.... und davor benötigt sie Taschen.
Hier noch einmal ein Foto wo sie das Teil trägt und wie man sehen kann, vor allem an den Armen, ist es doch noch etwas groß. Das war diesesmal beabsichtig, habe ich extra eine Nummer größer genäht, damit es auch bis zum Frühjahr passt. Es ist zwar recht schlicht gehalten, gefällt mir aber trotzdem ganz gut.


Nach dem gleichen Schnitt habe ich noch eins in Fleece in Arbeit, eigentlich schon so gut wie fertig aber ich tue mich damit schwer es fertigzustellen. Liegt abseits in der Ecke und ich hoffe es wird bald was. Als beim Nähen des Fleece-Fanö´s war freute ich mich, dass es so gut funktionierte und ich mir sicher war, ich bekomme es noch an diesem Abend fertig (vor ca. 3 Wochen) und kurz vorm Fertigstellen merkte ich, dass etwas bei mit mir nicht stimmte, es ging mir schlagartig schlecht und meine Angst und Befürchtung bestätigte sich kurz darauf. Komme inzwischen damit klar, was ich nur nicht ab kann, Sprüche wie ....ist doch nicht so schlimm, Du hast doch 4 gesunde Kinder.... (ohne Worte)

Nun geht es mir wieder gut und Frau kann wieder produktiv werden, nur das Fleece Fanö, das wird wohl noch ein klein wenig warten müssen.

Jetzt werde ich mich hinsetzen und mir den Kopf zerbrechen, was ich meiner Oma zum 85. Geburtstag nähen könnte. Falls also einer einen Tipp hat..... für Anregungen bin ich dankbar....

Ich wünsche Euch einen wunderschönen und kreativen Tag!

Ganz liebe Grüße - Annett

Kleiner Glückspilz

Die Idee zu einer Pilzmütze für den Winter schwirrte mir schon lange durch den Kopf und in der Woche, als ich keine Maschine zum Nähen hatte, habe ich mit der Mütze angefangen und war gespannt was wohl dabei rauskommt. Hier mal ein Blick von oben auf die Mütze. Natürlich könnte man noch mehr Punkte anbringen aber mir haben die gereicht.
So sieht sie dann aus, wenn ich so ohne Trägerin fotografiere und ich finde sie hat schon die Form von einem Pilz.


Und dann einmal mit der Mützenträgerin ein Bild von oben......


und einmal normal und bei der Gelegenheit konnte ich auch gleich noch unser Bommeltuch in Aktion fotografieren. Die Kleine sieht noch etwas müde aus, wir waren gerade im Aufbruch zur Kita aber die Mütze und das Tuch haben ihr zugesagt. Also ich finde mir ist die Mütze ganz gut gelungen, dafür dass sie frei nach Schn.... gestrickt wurde.

Und nun ist meine kleine Joleen mein kleiner Glückspilz.

Ganz liebe Grüße - Annett

Bommeltuch das Erste

Ich weiß, ich hänge mal wieder etwas hinterher. Alle haben sich schon solche schöne Tücher gemacht und wir haben es erst jetzt geschafft aber nun ist es fertig - unser erstes Bommeltuch mit gehäkelter Bommelborte und wie soll es anders sein, in Rosa. Mir gefällt es sehr gut, jetzt muss es nur noch der kleinen Maus zusagen.


Erst einmal nur ein Foto ohne Trägerin, die kam nämlich gerade erst aus dem Bettchen vom Mittagssschlaf und ist noch nicht wirklich gut drauf. Bei Gelegenheit wird ein Foto nachgereicht.
Ganz liebe Grüße
Annett

Dankeschön

Zuerst einmal möchte ich mich für die lieben Glückwünsche bedanken und schon wieder ein Jahr älter ;0) und genau am Tag meines Geburtstages kam der tolle Gewinn von Pattililly bei mir an, sozusagen noch ein kleines Geschenk - Patti, vielen lieben Dank, der Kalender ist toll!
Wie ich ja schon geschrieben habe, war ich gleich noch am Samstag im Nähmaschinencenter und ich hatte schon ein Maschinchen im Kopf, welche ich mir kaufen wolle. Geplant war die Singer Confidence und nach Hause gegangen bin ich mit diesem schönen Stück. Es gab so viele tolle Maschinen, kam mir vor wie im Paradis und es gibt natürlich noch bessere als mein neues Schmuckstück aber Frau hatte sich ein Limit gesetzt, da ja bald noch eine Stickmaschine folgen soll.
Aber was ich sagen wollte, das Center sah von außen ganz unscheinbar aus und war auch nicht besonders groß (hatte es mir größer vorgestellt) doch letztendlich hat es ausgereicht. Es waren alle möglichen Maschinen aufgestellt und aufgebaut und man durfte sich an jede ran setzen und nähen oder sticken, wozu man Lust hatte. Somit kann man vorher gut testen womit man am besten klar kommt und bei mir war es dieses gute Stück. Leider war ich etwas unter Zeitdruck, da 1. mein Mann und meine kleine Maus mit dabei waren und ich sie nicht unnötig quälen wollte und 2. ich noch ein paar Vorbereitungen für die Feier treffen musste.
Gestern hatte ich es nun endlich geschafft mich in Ruhe an meine neue Maschine zu setzen und konnten uns so langsam miteinander anfreunden und was soll ich sagen, die Chemie stimmt... ;0) Nun kann ich wieder fleißig loslegen, denn hier ist viel liegen geblieben, was auf Fertigstellung wartet.

Jetzt werde ich mich mal schnell ans Essen machen, alle Mädels schreien nach Nahrung, es sind ja gerade Fereien und danach geht es wieder an die Maschine.

Ganz liebe Grüße an Euch

Annett

Meine Mädels

....haben mich heute Morgen damit überrascht. Da habe ich mich total gefreut, vielleicht haben sie ja doch eine kreative Ader. Jede Kerze hat einen Buchstaben, ist allerdings auf dem Foto schwer zu erkennen.

Vielen lieben Dank meine Süssen!
Jetzt mache ich mich an die Arbeit - Essen vorbereiten, das Haus wird heute noch voll aber zwischendurch geht es noch ins Nähmaschinencenter....******freu******** muss also nicht bis Montag warten!
Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende!
Ganz liebe Grüße - Annett

Lebenszeichen

Heute gibt es mal ein kleines Lebenszeichen. Mich hat es voll erwischt, wie schon lange nicht mehr aber es geht schon wieder etwas besser. Ich wollte ja schon letze Woche meine Griselda nähen und was war, meine kleine Motte hatte es am Montag zuerst erwischt - Fieber, Erbrechen.... und was noch so alles dazu gehört. Also musste das Nähprojekt liegen bleiben. Zwei Tage später ging es dann bei mir los und ich musste mich ja trotzdem zusammenreißen, wegen der Kleinen. Als ich dann an einem Abend mal etwas Ruhe hatte - Ablösung durch Göttergatte und die großen Mädels - habe ich mich doch an die Maschine gesetzt. Leider ist es nicht so geworden wie es sein sollte und schon hatte ich keine Lust mehr. Hier könnt ihr meine halbfertige Geldbörse sehen.
Irgendetwas ist da falsch gelaufen und inzwischen weiß ich auch was, so dass es demnächst einen neuen Versuch starten werden. Trotz allem werde ich mein fehlgeschlagenes Projekt noch beenden und dann bekommt sie die Kleine zum spielen. Sie liebt Geldbörsen, wenn ich nicht aufpasse und meine in Reichweite lege kann ich kurz danach alle Karten und Belege in der Wohnung zusammen suchen. ;0) Nun bekommt sie eine eigene Geldtasche.
Allerdings wird sie wohl noch bis nächste Woche so liegen bleiben, denn meine Maschine hat ihren Geist aufgegeben und da sie schon älter ist und auch kein Markenprodukt, werde ich da wohl auch nicht mehr viel machen aber...... nächste Woche gönnt sich Frau eine ganz neue Maschine.... ich mache mir dann ein Geburtstagsgeschenk, muss auch mal sein. Freue mich schon, denn am Montag geht es ins Nähmaschinencenter. Und so bald das neue gute Stück da ist, werde ich das Teil zu Ende nähen und Euch dann zeigen.
In der Zwischenzeit beschäftige ich mich mit Häkeln und Stricken, kann auch Spass machen. Hier mal ein paar Kleinigkeiten, die ich schon fertig bekommen habe - Accessoires für ein kleines Tuch, bekommt die Kleine, wenn ich es irgendwann genäht bekomme.

So, jetzt begebe ich mich wieder auf die Couch, fühle mich noch etwas Matsch und das muss ganz schnell besser werden, denn am Wochenende habe ich volles Haus aber das wird schon. Frau darf sich jetzt noch 2 Stunden ausruhen, dann ist die Wohnung wieder voll.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag!

Ganz liebe Grüße - Annett

Versuch Griselda

Das habe ich gestern Abend noch geschafft, den Zuschnitt von Griselda. Ich muss ja zugeben, ich habe absoluten Respekt davor aber ich sehe immer diese schönen Geldbörsen bei Sabine und Pattililly und möchte auch so eine tolles Teil haben. Mal schauen, wie weit ich heute komme, da es meiner Kleinsten diese Nacht nicht so gut ging und ich sie heute zu Hause behalte.
Die Snaps dazu habe ich nun auch endlich. Sabine hatte mir einen Tipp gegeben, wo ich sie kaufen kann und das habe ich dann auch gleich getan. Ich finde diese bunten Teilchen einfach toll.

Ich wünsche Euch allen einen kreativen Tag, trotz Dauerregen!

Ganz liebe Grüße - Annett

Ballonmütze und E-Book

Endlich ist es fertig, so richtig ferti - mein allererstes E-Book! Ich möchte mich noch einmal bei den lieben Probehäklerinnen bedanken und ich freue mich auch noch auf weitere Bilder.
Hier gibt es noch einmal zwei schöne Varianten von meinen Probehäklerinnen zu bestaunen. Noch eine tolle Mütze von Monika, diesmal in Türkis.


Und eine tolle Mütze von Carola - vielen lieben Dank.

Im Wald....

....da gab es für meine kleine Maus ganz viel zu sehen. Ich weiß es ist traurig aber Joleen war letztes Wochenende das erste Mal so richtig tief im Wald mit Mama, Onkel Heiko und Tante Gaby spazieren.

Ich war ganz froh, dass mein Bruder und seine Frau auch Lust hatten mal wieder raus zu fahren. Mit meiner Familie kann man da leider nicht viel Anfangen, mein Mann findet das nicht so spannend und meine Großen schon mal gar nicht.....da sind ja so viel Spinnen, Käfer und andere kleine krabbelnde Tierchen.....

Was soll man da nur machen. Da kann ich reden wie ein Buch aber die finden es in der Natur nur langweilig :0( Also bin ich mit meinem Brüderchen los und wir wollten mal schauen ob wir Glück haben und Pilze finden würden. Wir waren echt von den Socken - Ruck Zuck waren 3 Körbe voll und die Kleine fand das super.

Anfangs war sie noch etwas irritiert, wenn sie im Moos versank und alles unter ihren Füßen nachgab aber später fand sie es toll.

Ich war so begeistert von den vielen Pilzen, dass ich mal ein Foto gemacht habe, wie sie da alle standen und so sah es fast überall aus, wo wir lang spaziert sind.

Aber warum ich Euch das eigentlich poste, ich bin ganz begeistert von meinen Bildern, die ich geschossen habe. Kamere auf den Boden gestellt und einfach geschossen - Danke Gaby für den Tipp. Von den Aufnahmen bin ich selber total begeistert und letztendlich habe ich mehr fotografiert als wie ich Pilze gesammelt habe. ;0)

Die Fotos gefallen mir so gut, dass ich davon bestimmt mal eins in Öl malen werden, wenn ich denn mal Zeit dazu finde. Leider habe ich keinen Fliegenpilz gefunden, den hätte ich gern fotografiert.

Ich weiß, einige werden sich vielleicht amüsieren und das als nichts Besonderes empfinden, ist es auch nicht, aber seit dem wir in Berlin wohnen, kommen wir kaum noch raus in den Wald. Da bedauere ich es doch, dass wir aus dem Umland weggezogen sind, wobei ich ja nie so richtig in die Stadt wollt aber die Familie hatte abgestimmt und Frau verloren.... Man gewöhnt sich aber an alles.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Abend - Ganz liebe Grüße Annett