Krankmeldung

Sicherlich wundert Ihr Euch schon, warum es so ruhig ist aber irgendwie hat es mich diesmal richtig heftig erwischt, geht eigentlich schon seit über einer Woche so und so richtig schlimm war es dann am WE und gestern war auch nicht mein Tag. Heute, nach dem Aufstehen habe ich gemerkt, es geht bergauf. Wurde auch Zeit. Viel habe ich leider nicht geschafft, gerade mal ein paar Häkelarbeiten. Bei der Gelegenheit möchte ich Euch einen kleinen Glücksklee schicken - in Rosa ;0)))

Was etwas traurig an der Sache ist. Letzte Woche habe ich erfahren, dass bei meiner kleinen Maus heute Fasching angesagt ist und ich habe es einfach nicht geschafft ihr ein Kostüm zu nähen, dabei schwebte mir eine kleine Elfe vor. Leider lässt es sich mit tränenden Augen und ständiger Tropfnase schlecht nähen und der Kopf war auch nicht frei.
OK, eine Lösung musste her aber ich wollte auch nichts kaufen und die Erzieher erwarten inzwischen schon was aus eigener Hand. Da ich ja das Kleid Piroschka so toll fand, habe ich es ihr einfach angezogen, ihr etwas die Wangen gerötet und fertig. Dabei habe ich gemerkt, dass sie das alles gar nicht so toll findet. Wie man auf dem Gesichtsausdruck auf dem Foto sehen kann.


Ihr war das alles etwas fremd, zumal die Erzieher auch nicht verkleidet waren und von den Kindern nur ein paar einzelne. Das liegt wohl auch daran, dass sie in eine Kita mit offenen Gruppen geht, heißt eine große Gruppe von 0-3 kann man sagen und sie ist mit 2 weiteren Kindern die Größte. Alle anderen sind noch im Krabbelalter oder fangen gerade an zu laufen. Wir stecken aber mitten in der Eingewöhnung zu den Großen, denn ich glaube mit ihren 2 1/2 ist sie dafür reif.

Sie sieht so verloren aus und hatte, bis ich gegangen bin, nicht wirklich viel Freude daran aber vielleicht wird das ja noch.

Die große Schwester hat uns zum Kindergarten begleitet, weil sie die Maus etwas anmalen wollte, fand sie aber nicht gut und hat es auch nicht wirklich zugelassen, bis auf ein wenig Wangenrot. Dann hat sie noch schnell ein Foto für ihre Facebookseite geschossen.

So, wo mein Kopf so langsam wird klar wird, werde ich mal schnell eine Blogrunde drehen. Diesbezüglich habe ich wirklich viel nachzuholen.

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag!
Ganz liebe Grüße - Annett

Kommentare:

Svenja hat gesagt…

OH nein, sieht sie einfach zum ANBEISSEN aus.. Soooo suess.

Und ja, ich glaube, wir brauchen einen extra Schrank nur fuer "Stoffe-die-wir-niiiiiiemals-anschneiden-wollen". Geht mir jedenfalls so :)

GlG

Svenja
(Ich werde den Rest des Stoffes hueten wie meinen Augapfel) hehe

Julia hat gesagt…

Uns ging es heute ganz genauso. Mein Sohn ist knapp drei und er stand auch ganz verloren in der Kita, hat sich schutzsuchend an mich gedrängt. Die anderen Kinder waren bei uns aber alle verkleidet, auch die Erzieherinnen. Aber es war ihm halt alles fremd.
Er wollte auch gar kein großes Kostüm haben und Schminke schon gar nicht. Seinen Cowboyhut hat er lieber nur in der Hand gehalten. Zum Glück gehen Jeans und Karohemd als Kostüm durch, ohne dass er sich verkleidet gefühlt hat. Naja, nächstes Jahr kennen die Kleinen Fasching schon besser und haben dann vielleicht auch Spaß daran.

Liebe Grüße aus Lichtenrade,
Julia

♥Fliegepilzli♥ hat gesagt…

♥ jöööööö, das kleidchen ist sowas von süss!!! und steht der kleinen sooooo gut!!!!
der häkelbutton ist soooooo lieblich....
ich wünsch dir von herzen gute besserung!!!!
pass auf dich auf!
gggglg nadi

Tadewi´s Elfenatelier hat gesagt…

Himmel wie süß sie ist.
Ich finde so Gruppen auch immer schwierig zu händeln.
Aber das wird alles toller wenn sie bei den großen ist.
Ganz sicher.:o)))

Ich hoffe dir geht es rasch wieder richitg gut.

GLG Tadewi