Auszeit

die könnte ich jetzt gebrauchen. Allerdings nicht vom Nähen oder Blogen, sondern von dem ganzen drumherum. Jetzt mache ich eine kleine Pause um endlich mal wieder etwas in meinen Blog zu schreiben und auf Euren Blogs etwas stöbern zu gehen, wenigstens 1 Stunde bevor ich mich wieder in das ganze Chaos um mich herum stürze.

Ja das Chaos, der Umzug von meiner Mama wurde um 1 Woche verschoben, heitßt wahrschein am Ende dieser Woche, was auch ganz gut war denn ich habe noch nicht alle Kisten fertig gepackt und irgendwie bin ich diesesmal wohl die Einzige die das machen darf, da alle irgendwie keine Zeit haben.


Leider wird die Freude auf den Umzug überschattet von einer nicht so guten Nachricht, die meine Mama letzte Woche bekommen hat. Nun müssen wir zwischen den Umzugsvorbereitungen auch noch diverse Arzttermine wahrnehmen und eigentlich müsste sie sofort ins Krankenhaus aber sie ist auch sehr dickköpfig, will erst warten bis der Umzug vorbei ist und natürlich Joleens 3 Geburtstag nicht verpassen - der ist am kommenden Samstag. Danach muss sie dann aber gleich rein, hat schon einen Termin für Montag und ich hoffe alles geht gut und sie kommt ohne große Nachbehandlungen aus. Wenn man so eine Diagnose bekommt ist man erst mal wie gelähmt und ehrlich, ich habe ein wenig Angst die ich meiner Mama aber nicht zeigen kann da es ihr dann wohl noch schlechter gehen würde. Also baue ich sie auf und das wir das schon hinbekommen.


Nun möchte ich Euch aber noch etwas zeigen, was ich vor einiger Zeit für das Waldfreundepaket gemacht habe. Ich war mir nicht sicher ob ich es schon posten kann bevor das Paket überhaupt auf die Reise ging aber ich habe gerade gesehen, dass mein Pilzkissen schon beim ersten Halt ein neues zu Hause gefunden hat, also kann ich es Euch auch zeigen.




Im Moment habe ich so eine Schwäche für Fliegenpilze und deshalb wurde für das Paket ein kleines Pilzkissen genäht. Die Idee ist nicht neu aber er wurde nach eigener Vorstellung und Schnitt genäht und ehrlich, er gefiel mir selber so gut, dass ich ihn am liebsten behalten hätte aber ich kann mir ja noch einen nähen.


Vielleicht wird das nächste Kissen sogar ein wenig größer, mal schauen.


Und nun gehe ich noch ein wenig stöbern auf Euren Blogs, bevor Sarah nach Hause kommt, denn die will dann gestylt werden für ihre Abschlussfeier. Sie fragt mich schon jeden Tag wie ich ihr denn die Haare mache und ich habe noch keinen Plan, das kommt dann meist aus dem Bauch heraus. Ich muss dazu sagen, Sarah ist das Töchterchen dass mit ihren fast 18 Jahren überhaupt nichts von schminken und stylen hält also ist das schon was ganz besonderes. Mal schauen was dabei herauskommt, ich werde sie auf jeden Fall fotografieren, das muss festgehalten werden bevor sie wieder in Jeans und T-Shirt bzw. Sweater untertaucht ;0)


Die Eltern sind von der Feier ausgeschlossen, hat sie so festgelegt, bin ich aber auch nicht böse darüber, denn Zeit ist bei mir in den nächsten Tagen Mangelware. Nur ihr große Schwester darf mit, soll sogar unbedingt mit.


Ich wünsche Euch eine stressfreie und kreative Woche!


Ganz liebe Grüße - Annett

Kommentare:

TaSaRo hat gesagt…

Liebe Annett,
da ist ja wirklich einiges los bei Euch - Dein Pilzkissen würde sich auf meiner Eckbank supergut machen :-))) gefällt mir total gut!!!
Deiner Mama hilft es bestimmt am besten, wenn Ihr viele Menschen positive Gedanken und Wünsche schicken (gedanklich natürlich) ich drück´ Euch ganz fest die Daumen, dass bald wieder alles im Lot ist bei Euch !!!
GVLG ♥♥♥
Tanja

Svenja hat gesagt…

Ich wünsche der Mama gute Besserung und das sich schnell wieder alles normalisiert.

Dein Pilzkissen ist so suess. Das haette ich mir auch aus dem Paket genommen. :D

Ich wuensche dir einen tollen Wochenanfang.

LG
Svenja

bellaina hat gesagt…

Liebste Annett,

ich wünsch Dir ganz viel Kraft!!!!!

Deiner Mama alles Gute und dass nichts nachkommt!

Einen reibungslosen Umzug!

Alles Liebe
Sabine

♥Fliegepilzli♥ hat gesagt…

♥ von herzen viel kraft ♥