Traumstunde

Was so ein neuen Kissen alles bewirken kann. Meine kleine Maus geht ja nur bis zum Mittag in die Kita und manchmal wünschte ich mir doch 1-2 Std. mehr Zeit um zu arbeiten. Leider hat sie sich bisher immer gesträubt dort auch zu schlafen. Nun versuchen ein paar Erzieher sie schon seit 2 Wochen dazu zu überreden doch in der Kita mit den anderen zu schlafen....nö. Dann kam mir die Idee mit dem Kissen .... wir machen ein extra Kissen, nur für die Kita und sie durfte sich aussuchen was noch alles darauf sollte neben ihren Namen. Gesagt getan und das ist dabei entstanden...


Und was soll ich sagen, ich hätte es echt nicht für möglich  gehalten - seit Dienstag, da wurde das Kissen fertig, schläft meine kleine Maus in der Kita und Mama hat 2 Stunden mehr Zeit um zu nähen. Die Buchstaben sind nicht so toll geworden, weil der Stoff so dünn ist aber der Kleinen ist das egal und ich sehe es die nächsten 2 Jahre wahrscheinlich nicht so oft - nur zum waschen - also kann ich damit leben ;o) 

Jetzt muss Frau nur noch ablegen ein schlechtes Gewissen zu haben wobei sie bis jetzt jeden Tag gern da geschlafen hat und ich sie auch gleich danach abhole, so dass wir gegen 14.30 Uhr beide zu Hause sind und den Nachmittag genießen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Ganz liebe Grüße - Annett

Mal anders

Darüber habe ich mich sehr gefreut, als Claudia mir Fotos von Ihrem Utensilo geschickt hat, welches sie nach meinem E-Book genäht hat. Sie hat auf die Einlagen verzichtet und es dafür aus Wachstuch genäht. Durch das Wachstuch hat es genauso einen guten Stand wie mit den Einlagen. Ich finde es ist super geworden oder....?!

Über solche Mails freue ich mich besonders. Mehr Fotos könnt Ihr auf Claudias Blog sehen. Vielen lieben Dank Claudia. 

Und jetzt geht es wieder an die Arbeit!

Ganz liebe Grüße - Annett

Mein erstes Mal

Lange hat es gedauert aber irgendwann hatte ich es dann geschafft, mein erstes Näh-E-Book. Das ist doch was anderes als ein E-Book für ein Häkelteil zu schreiben aber ich bin ganz stolz, dass ich es hinbekommen habe. Nur mit dem Schnitt hatte ich meine Probleme. Keine Ahnung mit welchem Programm man so einen Schnitt schnell und einfach erstellen kann?? Da viel mir ein, dass ich ja damals in der Schulzeit ganz gut im techn. Zeichnen war, also habe ich mich hingesetzt und alles schon sauber und ordentlich mit Lineal gezeichnet und ich denke das hat funktioniert. Schöner wäre es allerdings mit einem Programm - mit welchem auch immer.

So, mein E-Book ist ein Utensilo wandelbar. Die Idee kam mir, da ich im Sommer mit meinen Häkelsachen ständig auf Wanderschaft bin von der Wohnung zur Terrasse oder 3 Häuser weiter zu meiner Mama. Ich habe mir dann einfach mein Utensilo mit dem Garn geschnappt und wenn ich nicht aufgepasst habe kullerte schon mal ein Knäul raus. Mmmm.... also kam mir die Idee mit dem wandelbaren Utensilo. Das Schöne, in der Wohnung steht es in der Ecke oder im Regal und sieht aus wie ein normales Utensilo, die Henkel sind dann unter dem Umschlag versteckt und wenn ich es mitnehmen will schlage ich es einfach um, nehme die Henkel und kann es an den Henkeln auch noch durch die KamSnaps verschließen.

Hier mal ein paar Bilder meines kleinen Babys



Sogar meine Große fand es gut - das will bei ihr immer was heißen, sie steht nicht so auf Mamas genähten Teile ;o) Sie hat sich eins fürs Bad gewünscht, wo sie diverse Kosmetika drin hat und nun, sagt sie,  muss sie die nicht mehr umsortieren, sondern kann alles gleich so mitnehmen. Gesagt, getan als sie vor ein paar Wochen nach Ägypten geflogen ist.

So, jetzt werde ich mich mal ans Frühstück machen und dann wird geknetet. Die Kleine ist für die nächsten Tage zu Hause, da die Kita ganz kurzfristig für 2 Tage geschlossen hat und das ohne Notbetreuung. Das hat zwar mal wieder meinen Zeitplan durcheinander gebracht aber so komme ich mal wieder dazu ein paar Teilchen aus Fimo zu machen, da die Maus unbedingt kneten will.

Auf gehts!

Ganz liebe Grüße - Annett

Weihnachtswichteln 2011

Ich möchte jetzt einfach mal in die Rund fragen, wer hat Lust auf ein Weihnachtswichteln???

Kellyhexe organisiert ein Weihnachtswichteln und sucht noch fleißige Wichtel. Wer Lust hat meldet sich einfach bei  Hexenteddy2001@aol.com und hier ist der Weihnachtsblog zum Wichteln dort könnt Ihr Euch auch anmelden. 


Es wäre wirklich toll, wenn sich noch ein paar Wichtelfreudige finden würden. 

Ihr könnt natürlich auch mir einen Kommentar hinterlassen oder eine Mail schreiben - ich würde es dann weiterleiten. Meldet Euch - wäre schön.

Ganz liebe Grüße - Annett

Zum Verschönern

Damit ich mal wieder ein paar Teilchen zum Pimpen und Verschönern habe wurde in den letzten Wochen zwischendurch immer mal wieder gehäkelt und u.a. sind diese vielen Blümchen entstanden.


Richtig! Die meisten davon sind vom Häkelsommer. Das linke Häufchen ist aber schon fast wieder weg, weil ich sie für einen schönen Tausch gehäkelt habe - es sind 2 x komplett der Häkelsommer und das rechte magere Häufchen ist für mich. OK, es waren mal mehr - ein paar wurden schon wieder verarbeitet.

Und jetzt möchte ich Euch noch ein paar Ausschnitte von unserem Ausflug am Sonntag zeigen. Ursprünglich wollten wir ja zum Kunst- und Trödelmarkt und dachten am Brandenburger Tor aussteigen ist OK..ha...das war wohl nichts. 

1. Frau hatte völlig vergessen, dass dort ein Festmeile aufgebaut war, wegen des Feiertags - heißt Menschen ohne Ende und gar nicht mein Ding 

2. Die Entfernung völlig unterschätzt hatte von da aus bis zum Markt, was hieß wir sind die ganze Straße des 17. Juni bis zum Markt gelaufen und das waren dann doch 3,5 km

3. Die Kleine war nicht so gut drauf - wollte gar nicht laufen und auch zu keinem weiter als bei Mama auf den Arm. Also 3 km gelaufen mit 15 kg mehr zu tragen....

Ihr könnt Euch sicher vorstellen wie fertig ich am Abend war. Trotz allem war es ein schöner Tag und ich zeige Euch mal ein paar Ausschnitte in Bildern - da waren alle noch frisch und munter, denn das Marschieren ging erst danach los ;o)))

Startklar! 





Die Mädels und der Papa





Männergespräche - nicht stören!


Männer voran - Großer Stern Berlin


Schaut Euch mal den Himmel an - das Wetter war echt super und schön warm! Besonders toll, wenn man 15kg auf dem Arm trägt!

Ich wünsche Euch allen eine super Woche!

Ganz liebe Grüße - Annett

Materialbeschaffung

Ganz spontan habe ich mich heute Morgen entschieden den Stoff- und Kunstmarkt am Berliner Maybachufer zu  besuchen. Bis vor Kurzem kannte ich den Markt gar nicht. Ich hatte mir vor einiger Zeit zwei paar schöne Ohrringe bei Dawanda gekauft und die Verkäuferin bot mir an, diese auf dem Markt abzuhohen, was ich dann auch tat. Ich war total begeistert, so viele Händler dort Stoffe anboten - Hammer. Leider konnte ich an dem Tag nicht zuschlagen, da ich mit der Kleinen allein dort war und sie an dem Tag keine Lust hatte zu laufen. Also beschloss ich so schnell wie möglich mal wieder allein dahin zu fahren. Tja, bald sind nun schon 6 Wochen her. Heute habe ich es aber geschafft - ein super Wetter, Frau hat sich mal Zeit genommen also los ging es. 

Ich habe mir ein paar schöne Stöffchen mitgebracht. Leider war es auch sehr voll besonders die Stände mit dem Zubehör und somit blieb es bei mir erst einmal nur bei den Stoffen und ich bin sehr zufrieden mit meiner Ausbeute zumal es alles unheimlich günstig war. Bei günstig bin ich auch vorsichtig aber man kann sich die Stoffe vor Ort ja genau anschauen bevor man zuschlägt.

Hier nun meine Ausbeute - ganze 15 Meter habe ich dann nach Hause getragen.

Wie man sehen kann, stehe ich im Moment besonders auf kariert ;o)

Zeitgleich habe ich meinen Mann und meine beiden Jüngsten zum schwedischen Möbelhaus geschickt mit einer kleinen List - beides wäre sonst doch in Stress ausgeartet. Die haben mir auch alles mitgebracht, was ich brauchte und zwar diese Teilchen


Ich finde den grauen Rosenstoff absolut Klasse, da lässt sich einiges draus nähen.

So, nun heißt es Maschine anschmeißen und waschen, waschen, waschen....... 25 Meter Stoff dauert auch ein wenig und man muss das tolle Wetter doch ausnutzen. Nun wisst Ihr was ich den Rest des Tages mache :o))

Morgen machen wir dann einen großen Familienausflug, denn die letzten schönen Tage müssen einfach sinnvoll genutzt werden. Ich habe meine Familie dazu überredet mit mir den Markt in Berlin an der Straße des 17. Juni zu besuchen. Der heißt zwar Trödelmarkt aber soweit ich gehört habe sollen dort auch handgemachte Dinge angeboten werden und nun bin ich ganz gespannt. Es ist traurig, da lebt man seit Jahren in der Stadt und ich war noch nicht einmal da. Danach geht es noch zu einem Fest am Brandenburger Tor. Keine Ahnung was für ein Fest, meine Große meinte nur, dass da was los ist also wenn wir schon einmal in der Nähe sind......

Ich wünsche Euch noch ein schönes und sonniges Wochenende!

Ganz liebe Grüße - Annett