Big Money Bag

Ja, ich habe auch mal wieder Geldbörsen genäht und diesmal das "Big Money Bag" einmal für ein Wanderpaket in Rosatönen.

Und dann noch eine für meine Groß-Nichte, die sich schon sehr lange eine Geldbörse von mir gewünscht hatte. Am Wochenende waren wir zur Geburtstagsfeier meiner Großmutter in Pegau (Nähe Leipzig) und da konnte ich sie ihr dann geben. 

Das Foto habe ich mir von Ihrer Facebook-Seite gemopst, so habe ich mir das Bearbeiten einfach mal gespart ☺☺☺

Bei der Geldbörse für Kristin habe ich das erste Mal versucht mit Leder zu arbeiten - sieht einfach edler aus.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag!

♥♥♥Ganz liebe Grüße - Annett♥♥♥

Pferdefreunde

Für einen ganz tollen Tausch war ich mal wieder im Atelier und entstanden ist eine tolle Box für eine kleine Pferdefreundin. Sie gefällt wir fast noch besser als meine erste Kiste aber sie ist halt anders. 

Und da man so ein Teil ja nicht in einem Rutsch fertig bekommt, zwischendurch müssen die Farben ja trocknen, habe ich die Zeit genutzt und gleich noch einen älteren Hocker für Joleen ihr Zimmer bemalt. Den hatte ich im Sommer beim Umzug meiner Mutter gefunden und natürlich gleich mitgenommen und das Ergebnis finden wir beide ganz toll.


Tja, wie soll es auch anders sein - Rosa und Weiß.

Seit gestern habe ich meinen 100. Leser und das ist ja wohl Grund genug endlich, endlich mal wieder eine Verlosung zu starten. Leider bin ich gerade nur auf dem Durchflug hier, da es gleich Richtung Leipzig geht aber am Montag werde ich diese online stellen. Also nicht verpassen und am Montag reinschauen - es gibt eine Verlosung mit 3 tollen Preisen :o))))))

Jetzt möchte ich Euch ein schönes Wochenende wünschen!!!

Ganz liebe Grüße - Annett

Geldbörse oder Gürteltasche

Das kannst Du haben wie Du möchtest. Auf jeden Fall ist das neue E-Book "Jasmin" von Tanja absolut super und sehr schnell zu nähen. Ein wirklich tolles Teil, wenn man auch noch ein Weihnachtsgeschenk auf die Schnelle benötigt. Mit etwas gedeckterem Filz oder Walk und den entsprechenden Verzierungen z.B. Auto, Karteblatt, oder..... ist sie auch absolut was für Männer. Ich werde in den nächsten Tagen so Teil für mein Mann nähen und es Euch dann noch zeigen.

Jetzt möchte ich Euch meine Version für kleine Girlys zeigen, die ich zur Probe nähen durfte. Meine Kleine hat sie gleich in Beschlag genommen und viele Kleinigkeiten eingepackt . 




Du kannst "Jasmin" rein als Geldbörse nutzen oder als Gürteltasche. Sie hat 3 große Fächer und 2 Kartenfächer. Bekommen kann man "Jasmin" ab sofort hier

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. 

Banju´s

Soeben ist das 2. Banju (von Bunte Nadel) fertig geworden und zwar das in Grün und das bekommt meine Oma, die heute Geburtstag hat, am Wochenende von mir geschenkt. Leider ist der Weg zu ihr doch etwas weiter, so dass wir uns erst am Samstag sehen könne.

Diese Banju-Kissen finde ich super. Als erstes ist das in Rosa entstanden, was ich extra für ein Wanderpaket gehäkelt habe. Da hatte ich noch keine Kissen hier, also wählte ich die Variante einmal komplett häkeln. Das ist zwar eine ganz schöne Arbeit, wie ich finde aber das Ergebnis entschädigt ein dafür. Dadurch hat das Kissen eine schöne Blumenform.




Leider konnte ich mich bei beiden Kissen nicht so wirklich austoben. Bei dem Kissen in Rosa habe ich auf Perlen und Kleinteile verzichtet, weil es unter Umständen auch in kleine Kinderhände gelangt oder vielleicht direkt für ein Kind gedacht ist und da wären solche Teilchen nicht so gut.

Bei dem Kissen in Grün gab es auch nur ein paar Perlen für die Blüten und eine kleine Spitzenborte, weil meine Oma zu viel nicht mag. Das heißt, Frau muss dringend noch 2 Kissen anfertigen an denen sie sich so richtig mit Webbändern, Spitzen, Kordeln, Zackenlitze, Glitzersteinchen, Perlen und, und, und ............ austoben kann. 

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

Ganz liebe Grüße - Annett

Genäht, gehäkelt, gemalt......

Ach ja, lang, lang ist es her, dass ich meinen letzten Post geschrieben habe und leider ist der Grund ein nicht so schöner aber ich möchte und werde mich darüber jetzt hier nicht auslassen - keine Angst ;o) Hat hier 1. nichts zu suchen und 2. würde ich mich bloß beim Schreiben wieder ärgern. Hat aber nichts mit der Bloggerwelt zu tun. 

Durch diese Umstände hatte ich zwar nicht all so viel Zeit was zu Schaffen aber ein bissl was ist doch bei rüber gekommen. Ein paar genähte Teilchen und was ungewöhnlich ist, viele gehäkelte Teile von denen ich Euch auch gerne ein paar zeigen will. Häkeln kann ich noch am Besten, während die Kleine die ganze Zeit bei mir ist, weil sie immer noch ganz viel Mama braucht aber es wird besser Tag für Tag.

Als erstes möchte ich Euch die Doppeldecker Tasche zeigen, die ich für einen lieben Tausch genäht hatte und dazu das passende Big Money Bag. War übrigens mein erster Versuch diese Geldbörse zu nähen und ich fand es total einfach und toll. Gewünscht waren Tasche und Geldbörse in Braun- und Orangetönen. Die Sachen sind inzwischen schon ganz laaaannnnnge bei der neuen Besitzerin und sie war begeistert, was mich natürlich freute.




Dann hatte ich Euch ja schon die eine Imke aus Rosalie für den Tausch gezeigt und dazu kam dann noch eine Ulla aus dem tollen Vögelchen Stoff. Beide Schnitte von Mamu Design - Ulla sowie Imke - sind Klasse und man kann sie so schon variieren. Hier seht Ihr mal meine erste Ulla-Version für die liebe Claudi.


Und hier mal noch eine Imke, die ich mir noch genäht hatte, weil es so einfach und schnell ging.
Vielleicht könnt Ihr Euch ja noch den den Post erinnern, als ich im Tausch eine Fotobella genäht bekam, die super ist. Ja und genau so eine Tasche wollte Sarah auch. Sie nervte förmlich und wollte meine Tasche haben - geht gar nicht. Also habe ich mir den Schnitt irgendwann doch noch gekauft, Kind durfte sich die Stoffe selber aussuchen und schon wurde eine Fotobella als Umhängetasche und nicht als Fototasche genäht. Und wie sollte es anders sein, ihr Lieblingsstöffchen musste dabei sein. Nun hat sie passend zu Kissen und Sifterolle auch noch eine Tasche.


Kind ist glücklich, wird auch schon lange täglich getragen, und Mamas Finger waren zerstochen, da ich sie mit festem Schabrackenvlies verstärkt hatte.

Während ich hier so schreibe und die Bilder zusammensuche muss ich feststellen, dass ich ein paar Teilchen vergessen habe zu fotografieren, sie aber bereits in Wanderpaketen oder bei Wichtelkindern gelandet sind. Na mal schauen, vielleicht bekomme ich das eine oder andere Bild ja noch.

Nun möchte ich Euch ein paar kleine Teilchen zeigen, die ich gehäkelt habe. Genähtes gibt es morgen noch ein paar Bilder :o) Wie gesagt, häkeln geht immer das Knäuel und die Häkelnadel kann man überall mit hinschleppen. Bei ein paar von den Teilchen habe ich es sogar geschafft ein E-Book zu schreiben und zuerst möchte ich Euch mein Bäumchen zeigen, weil es zeitlich ja absolut passend ist.

Das etwas andere Weichnachtsbäumchen.



Sind die nicht goldig. Mehr von den gehäkelten Teilen gibt es hier. Ich wollte, dass dies hier doch mehr oder weniger mein Nähblog bleibt. Außerdem ist der Häkelblog eigentlich angedacht gewesen, weil meine Große ihre gehäkelten Teilchen auch da zeigen wollte aber bisher konnte sie sich noch nicht dazu aufraffen. 

Auch diese Teilchen sind ganz süß geworden und ich denke das rote Herz mit weißen Flügeln ist auch eine sehr schöne Weihnachtsdeko. Die Perlen einzeln aufzunähen ist aber auch nicht gerade ein Zuckerschlecken.

Und so etwas ist auch entstanden - war ein Wichtelgeschenk und ist schon nicht mehr bei mir.

Und weil ich den so schön fand gab es später noch einen in Rosa für ein Wanderpaket - also auch schon wieder weg :o)

Bevor ich für heute Schluss mache - morgen gibt es noch mehr, habe ja lange nicht gepostet - muss ich Euch diesen kleinen Kerl noch zeigen. Ich liebe Ihn und bin ganz traurig, dass er jetzt erst einmal im Schrank verschwinden muss, weil die Kinder meinen wir bauchen Platz für Weihnachtsdeko :o( Aber nach Weihnachten hole ich ihn gleich wieder raus.

Ist der nicht süß??!!

Bevor ich Euch mit meinem Post hier erschlage, komme ich erst einmal zum Ende - für heute. Außerdem muss ich noch am Geschenk für meine Oma arbeiten, denn am Samstag geht es nach Leipzig zur Familienfeier und ein paar Geldbörsen. Meine Großnichte möchte gerne eine Geldbörse von mir und ich habe ihr versprochen am Samstag zur Feier ein paar mitzubringen und sie darf sich dann eine aussuchen. Darunter sind 2 neue Schnitte die ich erst einmal ausprobieren möchte.

Ganz liebe Grüße - Annett