Kleine Prinzessin

Die kleine Prinzessin macht jetzt eine Faschingsparty und Eltern unerwünscht :) Ich wollte Euch wenigstens noch zeigen, was mich gestern den ganzen Tag auf Trab gehalten hat. Hier kommt die kleine Rosen-Prinzessin



Mit der Krone bin ich nicht so zufrieden, der das Vlies einfach nicht auf dem Satin halten wollte aber die Kleine fand sie toll und das ist doch das Wichtigste. Nun hoffe ich, dass sie ganz viel Spaß haben werden.


Geschafft

Mal wieder auf den letzten Drücker und zwar das Kleid für meine Kleine für die Faschingsfeier heute. Ich war damit zwar schon gegen 20.00 Uhr fertig und froh, dass ich nicht erst gegen 23.00 Uhr war, was eher zu mir gepasst hätte bis mir plötzlich einfiel...ups...Du hattest ja versprochen noch Kekse zu backen. Keine Ahnung wieso aber es war mir völlig entfallen. Nicht lange nachgedacht sonder gleich damit angefangen habe ich dann und was soll ich sagen - es war dann doch wieder 23.00 Uhr, als alle Kekse aus dem Ofen waren und schön bunt verziert.... na ja, wie soll es auch anders sein. Fotos vom Kleid der kleinen Prinzessin folgen dann, wenn sie in der Kita ist, denn noch schläft die Prinzessin ;o) 

Und die Zeit muss ich nutzen, denn ich wollte Euch noch zeigen, was ich mir mal gegönnt habe. Anlässlich des Seminars von AnneSvea, welches ich am Sonntag besucht habe. Extra dafür habe ich mir eine neue Tasche genäht, na ja der Schnitt ist nicht neu und zwar eine Ushult, denn meine erste gehört mir nicht mehr, sondern schon seit Wochen meiner Tochter. Diesmal habe ich sie aus einem wunderschönen feinem Cordstoff und schwarzem Kunstleder genäht.


Seite 1


Seite 2

und passend zur Tasche gab es dann auch noch eine Geldbörse

Ja, ein Big Money Bag für mich
und da Frau auf einem Seminar ja was zu schreiben braucht, gab es für das Notizbuch auch noch eine passende Hülle - alles schön zusammen!


Das Seminar war eine absolute Bereicherung! Leider kam ich bis jetzt noch nicht dazu alle Tipps umzusetzen. Mal abgesehen davon, dass mir am Sonntagabend der Kopf geraucht hat war ich auch ganz schön müde. Gestern musste ich mich dann den ganzen Tag dem Kleid und der Krone der Prinzessin widmen....... und heute, ja heute wird es wohl ein Rechner-Tag........ 

Das Seminar war echt spitze und ich möchte mich auch auf diesem Weg bei Anne und Jürgen bedanken.  Jetzt muss ich mich hinsetzen und versuchen alle Informationen zu sortieren und ganz wichtig auch umzusetzen. Ich war echt begeistert

Ganz liebe Grüße - Annett

Überraschung

Ja  da habe ich gestern nicht schlecht geschaut, als ich den Briefkasten am späten Nachmittag geöffnet habe. Wir waren auf dem Weg zu einem großen Baumarkt und beim Vorbeigehen schaute ich dann doch noch mal in den Briefkasten und da lag da ein etwas dickerer brauner A5 Umschlag. Zuerst eine großes ? Dann habe ich den Absender gelesen, klar war mir bekannt ;o) Mein erster Gedanke - habe ich wieder was vergessen....... hätte mich ja nicht gewundert.

Den Umschlag im Auto geöffnet und da war sie die super tollen Überraschung, ganz ohne Vorwarnung oder Ankündigung 

Ein Kalender mit Hülle und was ganz wichtig ist, mit diesem super schönen Sticki. Ach, da war ich sowas von weg. Mein Mann fragte schon, wieso grinst Du die ganze Zeit - Männer.....

Liebe Chrissie, vielen, vielen lieben Dank für diese wunderschöne Überraschung. Ich habe mich wirklich sehr gefreut. Du machst so wunderschöne Sachen......

Ganz liebe Grüße - Annett

Schneckentempo

Ich habe mich mal wieder an ein paar Schnecken von Tilda gemacht und dieses Mal wurden sie auf ein weiß bemaltes Brett geklebt und somit stehen sie 100 %ig und fallen nicht um.

Einmal gab es eine Schnecke im Erdbeerlook

Sie bekam noch eine Stofferdbeere auf ihr Häuschen und eine zum verzehr. Dies hier ist eine Schnecke in Originalgröße von ca. 22 cm

Und dann noch eine im Pilzlook.

Sie liebt Fliegenpilze wie man sieht und hat eine Größe von ca. 30cm. Die Seiten am Brett wurden noch mit einer roten Häkelborte verschönert, die ich ebenfalls noch mit kleinen weißen Perlen verziert habe.

Weitere Bretter sind schon bemalt und Schnecken auch schon zugeschnitten, so dass es bald eine große Ansammlung von Schnecken hier gibt ;o)

Ich wünsche Euch einen schönen Tag!

Ganz liebe Grüße - Annett

Mal wieder

eine Ballonmütze habe ich gehäkelt. Oh Gott, die letzte habe ich gehäkelt......... keine Ahnung. Auf jeden Fall ist es schon so lange her, dass ich diesmal nach meinem E-Book häkeln musste, weil ich es nicht mehr im Kopf hatte ****schäm**** und  es ist auch die erste in klassisch schwarz weiß und das geht irgendwie immer.

Die Mütze habe ich auf eine Anfrage hin gehäkelt und damit die Trägerin eine größere Auswahl hat, verschiedene Accessoires dazu, die man ganz einfach austauschen kann. Liebe Chrissie, vielen lieben Dank für alles :o)

Heute ist irgendwie nicht mein Tag - seit dem Morgen permanent müde - und deshalb wird es heute wohl auch keine Nachtschicht geben.

Ich wünsche Euch allen eine Gute Nacht!


Antonia

OK, mit einem Tag Verspätung aber wann läuft schon alles so wie man es plant, bei mir zumindest selten ;o)
Aber nun möchte ich Euch meine 1. Antonia vorstellen und es wurde echt Zeit, dass ich mal wieder ein Kleidungsstück genäht habe und dann noch eins für kleine Mädchen. 

In diesem Fall nicht für meine Kleine sondern das Shirt war ein Tauschwunsch und ich hoffe der kleinen Maus hat es gefallen.

Und da ich den Stoff speziell für das Shirt gekauft hatte und natürlich gleich etwas mehr, wird meine Kleine wohl auch noch so eins in der Art bekommen, denn klar war, sie hat es gesehen und wollte es gleich haben nur dass es etwas zu groß war. Das Shirt ist in der 140 genäht und klein Joleen braucht höchstens die 110. 

So, der Tag fängt an, es gibt viel zu tun  also stürzen wir uns in den Tag :o))

Ganz liebe Grüße - Annett

Ganz schön bissig

ja das waren meine Hundis am WE. Zumindest untereinander haben sich die Beiden angezickt und irgendwie stand ich dem Streit im Weg und das Ende vom Lied - ein wunderbarer schmerzhafter Biss in die Wade. Die Zähne schön tief drin.......  Und ausgerechnet die Kleinste hat mich erwischt. Hier mal die Übeltäter
 Kyra, Joleen (Jüngste), Sandra (Älteste) und Ivo (Schwiegersohn in Spe)
Tiggi und Joleen

Finde irgendwie keine anderen Bilder auf dem Rechner so auf die Schnelle - oben ist Kyra, 8 Jahre alt und unten ist unsere kleine Dicke Tiggi 5 Jahre alt und sie hat mich voll erwischt.

Inzwischen geht es soweit wieder ganz gut, tut nur noch etwas weh aber die Wunde ist wohl OK, meinte der Arzt gestern, nachdem ich es endlich nach 3 Tagen geschafft habe mal hinzugehen, was er gar nicht lustig fand. Was soll man machen wenn man keine Zeit hat......

So und morgen gibt es mal wieder was Genähtes zu sehen und zwar was für kleine Mädchen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend!

Ganz liebe Grüße - Annett

Ich war

eine kleine Kiste voll mit Clementinen und nun hänge ich an der Wand als Deko für diverse Kleinigkeiten.



Ja, das waren sie. Wir hatten dieses Jahr ein paar davon und ich fand es echt zu Schade sie weg zu werfen. Also bekamen sie einen weißen Anstrich und ein schönes Kleid aus Tilda-Stoff und dekorieren jetzt meine Wand. So nach und nach werde ich sie noch bestücken - mit Tilda-Accessoires aber das kommt noch. Zwei Kisten warten noch auf die Verarbeitung allerdings ist eine doppelt so hoch und wird wohl auch schön dekoriert aber letztendlich als Warenständer für den Markt herhalten.

Ganz liebe Grüße - Annett

Fimo die 2. Runde

Nach den vielen Punkten aus Fimo habe ich  Lust bekommen noch ein paar Teilchen mehr zu machen. Und nachdem es am nächsten Morgen wieder schön warm war, hat es auch mehr Spaß gemacht. 

Ach ja, Danke für Eure lieben Kommentare. Wir mussten leider noch den ganzen Abend in der Kälte ausharren auch ein weiterer Anruf (gegen 19.00) brachte nicht wirklich viel. Also haben wir uns alle ins Bett gekuschelt, bis auf die Nase zugedeckt und sind dann eingeschlummert und zum Glück war es am nächsten Morgen wieder schöööönnnn warm.

Daraufhin habe ich dann, nachdem die Kleine in der Kita  war, noch einmal das Fimo hervor geholt und entstanden sind diese kleinen Teilchen.

Ich habe sie noch vor der Lackierung fotografiert, weil sie sonst so gespiegelt hätten. Alle Knöpfe und Muffins haben noch einen Lacküberzug bekommen. Die Schuhe sind für meine Große, die ist wirklich so eine Verrückte - Schuhe ohne Ende. Von den Kronen ist nur noch eine da, die andere hat eine 9jährige u.a. als Geschenk bekommen und ich hoffe sie freut sich darüber. Die andere wird wohl ein Kleidungsstück oder die Tasche meiner Kleinen zieren, mal schauen.....

Nun werde ich mal die 2Std. Ruhe nutzen, denn so lange wird wohl der Arztbesuch meines Mannes schon dauern. Der hatte einen super Sonntag - war mit den Mädels und Schwiegersohn in Spe rodeln. Ich sag nur Männer. Zuerst ist der Schwiegersohn einen riesigen Berg runter gerodelt und das wollte mein Mann sich natürlich nicht nehmen lassen und machte es ebenso, nur dass er ab der Hälfte des Berges plötzlich abhob und mal eben so 3-4m durch die Luft flog und auf dem Rücken aufkam. Na und was ist nun....... ein angebrochenes Schambein. Das Ende vom Lied, er kann nicht laufen und schleicht nun auf 2 Krücken durch die Wohnung. Ganz toll - nun habe ich halt 2 Kleinkinder zu versorgen. Sarah hat die Aktion mit dem Handy gefilmt, nur den Sturz nicht, denn da ist sie gleich los gerannt. Inzwischen können wir darüber schmunzeln wenn wir uns das Filmchen ansehen, mein Mann findet es auch ganz lustig - nur die Schmerzen nicht. Ja, so was passiert wenn Mann einen auf dicke Hose macht ;o)

Jetzt gehe ich noch ein wenig werkeln.

Ganz liebe Grüße - Annett