Stolze Mama

Bevor ich mich an meine ersten Patchteile mache muss ich Euch noch was zeigen. Hack, da freut sich das Mutterherz. Meine älteste Tochter Sandra hat das Nähen für sich entdeck. Das Töchterlein, das immer gesagt hat, neee das ist nix für mich, ich kann das nicht. Immer wieder versuche ich meine Töchter vergebens an das Malen, Stricken, Häkeln oder Nähen ranzuführen aber nein, kein Weg drin. Wahrscheinlich ist das uncool die gleichen Interessen wie die Mutter zu haben ;o)

Der Auslöser, meine Große hat sich über 2 Freundinnen geärgert, eigentlich gute Freundinnen. Sie war genervt wie oft sie in letzter Zeit bei Facebook Loops gepostet haben. Eigentlich ja nicht schlimm, für sie aber schon weil sie damit irgendjemanden gepuscht haben, die die Loops genäht hat - auch nicht schlimm, wie ich finde. Mein Kind fand es aber nervig und schlimm weil genau die beiden Mädels sich schon haben Sachen von mir haben nähen lassen und Dank ihr, einen Sonderpreis bekamen. Das waren mehrere Sachen wie Kinderkleidung, große Eule, Rucksack...... Was sie halt daran störte war die Tatsache, dass sie mich nicht verlinkt hatten aber die Dame die nur Loops näht. Ehrlich, ich finde das gar nicht schlimm, müssen sie ja auch nicht aber mein Kind fand das schlimm und meinte, "Was ist denn so besonders an Loops, die sind doch einfach zu nähe oder.....Du hattest mir doch schon vor Jahren Loops genäht"

Klar sind die einfach genäht und da habe ich ihr meine 1. gute Maschine aufgebaut, es ihr kurz erklärt und los ging es. RuckZuck hatte sie ihren 1. Loop und da sie sich nicht so wirklich zwischen all den bunten Stoffen entscheiden konnte, gab es gleich noch einen 2. Loop. Ihr glaubt gar nicht wie sie übers ganze Gesicht gegrinst hat, die Freude war groß, ihre ersten genähten Teilchen. ♥ 


Beim nächsten Besuch, 4 Tage später juckte es ihr wieder in den Fingern. Sie fand eine Rot/Blau/Weiß Kombi noch schön und ich, bitte mach doch. Blitzschnell war sie am Zuschneidetisch und dann an der Maschine. Ach ja, da es nur Baumwollloops waren, es aber langsam kalt wurde musste auch noch ein Fleeceloop her. Die 1. Loops hat sie noch an meiner Nähmaschine mit ZickZackstich genäht aber da die Zeit hier immer begrenzt war, denn der kleine Sohnemann konnte nicht lange von seiner Mama lassen, habe ich sie dann an meine Ovi gelassen und natürlich große Begeisterung wie schnell das geht.




Ich fand das soooo schön, dass ich ihr anbot doch die 1 Maschine mit nach Hause zu nehmen. Ach Gott, hat sie sich gefreut.... aber nur geborgt Mama, Du bekommst sie wieder. Ja, ja nimm ruhig mit und ich bin froh, dass sie das Angebot angenommen hat, denn zu Hause ging es dann weiter sobald der Kleine im Bettchen war. 

Viele schöne Sachen hat sie dann ausprobiert und genäht, denn zu Weihnachten gab es dann auch noch einen großen Starterkarton, mit allem was man so am Anfang braucht..... Stoffschere, ein paar Stoffe, Stecknadeln, Nähnadeln, Gummizug, Schrägband, Spitze.......

Ich glaube darüber hatte sie sich mit am meisten gefreut und ich mich auch denn all diese schönen Sachen sind seit dem entstanden.

So schön, jetzt kann ich mich mit ihr übers Nähen unterhalten und sie hat natürlich immer noch viele Fragen und was ganz toll ist, sie geht jetzt ab und zu mit mir Stoffe shoppen und meinte, sie könnte hier alles leer kaufen, so viiiiele schöne Stoffe :o)

Ja, ich bin unheimlich stolz!!!!

♥♥♥Liebe Grüße - Annett♥♥♥

 
 
 

Kommentare:

Krissi hat gesagt…

Wunderschöne Sachen :) vielleicht sollte ich auch mal einen Nähkurs belegen - aber seit meiner Schulzeit lebe ich nach der Devise: Handarbeiten machen mich aggressiv ;-)))und da musste ich nur Tässchen mit verschiedenen Stichen nähen *gg* das sah ziemlich wüst aus damals....

Ich verstehe sehr, dass sie stolz auf sich ist !!!

Hat sie toll gemacht !!

Lg krissi

Gitti ~ BriPaBären hat gesagt…

Hallo Annett, wie schön das du diese Leidenschaft dann doch noch an deine Tochter weitergeben konntest. Das finde ich richtig super....ich glaube bei menen Söhnen kann ich da leider kein Interesse wecken :o(
Ich wünsche euch viel gemeinsame Näherlebnisse
Gruß Gitti